Top 25 beliebteste Themen

Management & Praxis, Augengesundheit, Augenoptiker, Branche, Brillen, Brillengläser, Brillenmarken, Kontaktlinsen, Kontaktlinsen, Marketing, Ophthalmologie, Sonnenbrillen, Sportbrille, Stellenangebote, Stellenangebote und Gesuche, Veranstaltungen, Zeiss, eyebizz International, eyebizz News, Fakten, Köpfe, Styletalk, Women In Optics, eyebizz TV

Alle Themen


Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG Mit über 800 Filialen führt Apollo Deutschland die Hitliste der Filialisten unter den Augenoptikern an. Apollo steht für ein großes Sortiment von Brillen und Sonnenbrillen. Der Optiker bietet natürlich auch Kontaktlinsen und Pflegemitteln aller führenden Hersteller sowie die hauseigene Marke iWear® an. Apollo mit Hauptsitz im fränkischen Schwabach gehört zum Optik-Konzern GrandVision, der mit über 6.200 Filialen in 44 Ländern vertreten ist. Seit Juli 2016 ist der Augenoptiker mit einem eigenen Onlineshop vertreten. www.apollo.de

Die Augenlinse (Lens crystallina) ist eine beidseitig konvexe Linse, die neben der davor liegenden Hornhaut für die Lichtbrechung im Auge verantwortlich ist. Sie besteht zu etwa 65% aus Wasser und 35% aus Protein und ist (von außen nach innen) aus der Linsenkapsel (Capsula lentis), der Linsenrinde (Cortex lentis) und dem Linsenkern (Nucleus lentis) aufgebaut. Durch die geordnete Lage der Proteine und das Fehlen von Blutgefäßen ist sie im gesunden Zustand transparent. Mit Sauerstoff und Nährstoffen wird sie mit dem zwischen Hornhaut und Linse liegendem Kammerwasser versorgt.

Steinzeitmenschen mussten für die Jagd und den Schutz vor Feinden besonders gut in die Ferne sehen können. Der Alltag des „homo digitalis“ spielt sich dagegen vorzugsweise im Nahbereich ab. Gutes Sehen auf (sehr) kurze Entefernung wird immer wichtiger.

In diesem Artikel finden Sie


Die Branche in Zahlen

In den Zeiten von Discounter-Brillen und Onliner-Angeboten bieten gerade Speziallösungen eine Menge Potential für Augenoptiker. Unternehmer, die nicht nur warten, bis ihre Kunden ins Geschäft kommen und nach einer neuen Brille fragen, sondern ihre Kunden proaktiv ansprechen, können mit einem solchen Produkt Zusatz-Umsätze mit Stamm- und Neu-Umsätze mit Neukunden generieren. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Speziallösungen und die dazugehörigen Produkte genauer vor.



Die Cornea (Hornhaut) ist der frontale, transparente Teil der äußeren Augenhaut des menschlichen Auges, die zirkulär durch dem Limbus corneae von der undurchsichtigen Lederhaut (Sklera) abgetrennt ist. Sie ist sphärisch gewölbt und, in Kombination mit dem dahinterliegenden Kammerwasser, mit +43 für den Großteil der Brechkraft von +60 Dioptrien des gesamten Auges verantwortlich.

Mit der Dioptrie (Abkürzung dpt) wird die Brechkraft eines optischen Systems, wie das Auge, beschrieben. 1872 führe der Augenarzt Ferdinand Monoyer die Einheit Dioptrien ein, die seither in der Augenoptik verwendet wird. Sie ist eine gesetzliche Einheit in der EU und der Schweiz, besitzt aber kein eigenes Einheitszeichen.

Essilor ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und Personalisierung von Brillengläsern. Bereits zum sechsten Mal in Folge ist Essilor in der weltweiten Forbes Liste in den TOP 100 vertreten und damit das innovativste Unternehmen der Augenoptik. Auf fünf Kontinenten vertreibt das Essilor mit seinen Marken Varilux®, Crizal®, Transitions®, Xperio®, OptifogTM, und Essilor eine umfassende Auswahl an Brillengläsern für Kurz-, Weitsichtigkeit und Presbyopie. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt Essilor Instrumente sowie Serviceleistungen für Augenoptiker. 

Bei einer Glaskörpertrübung fallen die festen Bestandteile des Kammerwassers im Augapfel bestehend aus Kollagen und Hyaluron aus und verklumpen. Das Phänomen ist für gewöhnlich harmlos.

Die Hoya Corporation wurde 1941 in Tokio in Japan gegründet. Heute ist Hoya ein weltweit vertretenes Technologie- und Medizintechnikunternehmen und ein führender Anbieter innovativer Hightech- und Medizin-Produkte. Hoya ist in den Bereichen Gesundheitsversorgung und Informationstechnik tätig und bietet Brillengläser, medizinische Endoskope, Intraokularlinsen, optische Listen sowie wichtige Komponenten für Halbleitergeräte, LCD-Bildschirme und Festplattenlaufwerke an. Mit mehr als 150 Büros und Niederlassungen weltweit beschäftigt Hoya derzeit eine multinationale Belegschaft von mehr als 36.000 Mitarbeitern. Detaillierte Informationen finden Sie unter http://www.hoya.com.

HOYA Vision Care stellt seit über 60 Jahren Brillengläser her. Heute ist Hoya Vision Care ist in mehr als 50 Ländern vertreten und verfügt über umfassende Kenntnisse im Design von Brillengläsern sowie in der Freiform-Oberflächentechnologie, kombiniert mit einer führenden Position in Hochleistungs- und hochwertigen AR-Beschichtungen. Das  Marktportfolio von HOYA Vision Care umfasst die Bereiche Optische Linsen von SEIKO und PENTAX wie auch neue Produkte, wie z. B Yuniku, eine 3D-gefertigte Brillenkollektion. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 16.000 Mitarbeiter. Die Haupt-Produktionsstätten befinden sich in Asien und Europa.


Die Hyperopie (auch Übersichtigkeit, Weitsichtigkeit) bezeichnet einen Brechungsfehler des Auges (Ametropie), bei dem eintreffende Lichtstrahlen nicht auf der Netzhaut, sondern dahinter gebündelt werden. Ursächlich für eine Hyperopie kann eine geringe Brechkraft von Augenlinse oder Hornhaut (Brechungshyperopie) oder die Verkürzung des Augapfels (Achsenhyperopie) sein.

Eine Intraokularlinse (IOL) ist eine künstliche Linse, die zusätzlich (phakische IOL) oder anstelle der natürlichen Augenlinse in das menschliche Auge implantiert wird (Pseudophakie). Sie besteht aus der zentralen optischen Linse, die für die optische Korrektur verantwortlich ist, und der Haptik, die für den Halt im Auge sorgt. Gründe für die Implantation einer IOL sind extreme Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), das Fehlen der natürlichen Linse (Aphakie) oder ein Grauer Star (Katarakt).

Bei einer Iris Heterochromie (Heterochromia iridis) weisen die Regenbogenhäute (Iris) eines Lebewesens unterschiedliche Färbungen auf. Grund dafür ist eine geringeren Menge des Pigments Melanin einer der Regenbogenhäute, die dadurch heller erscheint. Für gewöhnlich hat dieses Phänomen keinen Einfluss auf die Sehfähigkeit und bedarf keiner Behandlung.

Der Katarakt, auch Grauer Star, bezeichnet eine Augenlinsentrübung und stellt weltweit die häufigste Ursache für eine Erblindung dar. Die Symptome sind vor allem die Verschlechterung der Sehschärfe (Visus), Blendempfindlichkeit und eine eventuelle Kurzsichtigkeit. Die Bezeichnung Grauer Star leitet sich davon ab, dass bei fortgeschrittenem Katarakt eine Graufärbung der Pupille zu beobachten ist, was auf die Trübung der dahinterliegenden Linse zurückgeht.


Marcolin ist einer der führenden italienischen Brillenhersteller. Das Markenportfolio beinhaltet: Tom Ford, Balenciaga, Moncler, Ermenegildo Zegna, Montblanc, Roberto Cavalli, Tod’s, Emilio Pucci, Swarovski, Dsquared2, Diesel, Just Cavalli, Covergirl, Kenneth Cole, Timberland, Guess, Gant, Harley-Davidson, Marciano, Catherine Deneuve, Skechers, Bongo, Candie’s, Rampage, Viva, Marcolin und Web. Im Jahr 2016 verkaufte das Unternehmen über 14 Millionen Brillen. www.marcolin.com

Wer nicht wirbt, der stirbt. Die Art des Werbens hat sich im Laufe der letzten Jahre geändert. Online Marketing spielt eine immer größere Rolle. Gemäß dieser Erkenntnis ist die Kommunikation mit den Kunden anzupassen. Doch welche Art von Online Marketing ist attraktiv und wo lohnt es sich für Augenoptiker, Zeit zu investieren? Bei uns finden Sie die wichtigsten Aspekte ständig aktualisiert im Überblick.

Inhalt

Social Media

Die richtige Kommunikation
Wo ist meine Zielgruppe im Netz anzutreffen?
Monitoring
Risk of Ignorance
Offen und ehrlich – eben authentisch
Keine Social-Media-Aktivitäten ohne Strategie

Facebook

Netzwerk-Potenzial für Augenoptiker
Nicht ohne ausreichend Know-How, Manpower und Budget
So legt man eine Unternehmens-Facebook-Seite an

Webseite

Diese Dinge müssen Sie beim Erstellen einer Website beachten
Die Funktion der Website

Lokale Suche

Mobile SERPs
Google My Business
Local Listing

 


Die Myopie (Kurzsichtigkeit) bezeichnet einen Brechungsfehler des Auges (Ametropie), bei dem eintreffende Lichtstrahlen nicht auf der Netzhaut, sondern davor gebündelt werden. Ursächlich für eine Myopie kann eine erhöhte Brechkraft von Augenlinse oder Hornhaut (Brechungsmyopie) oder ein verlängerter Augapfel (Achsenmyopie) sein.

Bei einer Netzhautablösung (Ablatio retinae, Amotio retinae) löst sich im Auge die innere Schicht der Netzhaut (Neuroretina) von dem darunter liegenden retinalen Pigmentepithel (Pars pigmentosa, RPE). Da dies die Nähr- und Sauerstoffversorgung der Neuroretina unterbricht, bedarf die Netzhautablösungen unbedingter und sofortiger augenärztlicher Behandlung. Die Erkrankung breitet sich in den meisten Fällen in Richtung des Sehzentrums (Makula) aus und kann innerhalb kürzester Zeit zu Erblindung führen.

Die Rodenstock GmbH mit Hauptsitz in München ist ein deutscher Hersteller für Brillengläser und -fassungen. Das Unternehmen wurde 1877 von Josef Rodenstock gegründet und ist mit etwa 4500 Mitarbeitern und 15 Produktionsstätten in 13 Ländern vertreten.

SEIKO Optical Europe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der japanischen SEIKO OPTICAL PRODUCTS CO., LTD., einer der weltweit führenden Hersteller von Hightech-Brillengläsern und -Fassungen. Derzeit betreut SEIKO Optical von Deutschland aus über 50 Länder in Europa, Afrika und dem Nahen Osten.

Die Sklera (auch Sclera, Lederhaut) bezeichnet die aus Kollagen und anderen elastischen Fasern aufgebaute äußere Schicht des Augapfels (Bulbus oculi) und bildet zusammen mit der Cornea die äußere Augenhaut (Tunica externa bulbi). Sie ist das Schutz- und Stützgerüst des Augapfels, das mit Ausnahme der Hornhaut den gesamten Augapfel und den Sehnerv bis zur äußersten Schicht der Hirnhäute (Dura mater) umspannt. Die runde Form des Augapfels wird maßgeblich durch den Augeninnendruck gegen die Sklera geformt; außen liegen die Augenmuskeln an.

Der Begriff Skotom (Sehfeldausfall) bezeichnet den Ausfall der Sehkraft in einem Teilbereich des Sehfeldes. Man unterscheidet zwischen einem relativen Skotom, bei dem dieser Bereich verschwommen und unscharf erscheint, und dem absoluten Skotom, der den vollständigen Ausfall der Sehkraft in diesem Bereich beschreibt. Ein Skotom kann, je nach Ursache zur vollständigen Erblindung führen.


Der eyebizz Stellenmarkt ist die ideale Plattform für alle Stellenangebote und Gesuche. Möchten Sie selbst ein Stellenangebot aufgeben? Kein Problem! Schreiben Sie einfach an: service@eyebizz.de Für Augenoptiker ist dies kostenlos. Unsere Sonderveröffentlichung in der nächsten Ausgabe im September bietet Karriere-Hacks für die augenoptische Branche.  Der eyebizz KarriereGuide richtet sich an weiterbildungswillige sowie auf- und umstiegsinteressierte Augenoptiker und -MeisterInnen. Sie informieren sich über Unternehmen, Schulen und Seminare und sie eruieren ihre Chancen für einen neuen attraktiven Karriereschritt. Suchen Sie neue Mitarbeiter? Dann erzielen Sie Reichweite ohne Streuverluste und präsentieren Sie Ihr Unternehmen genau hier.


Die ZEISS Gruppe entwickelt und vertreibt Halbleiterfertigungs-Equipment, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Der Konzern ging aus einer Werkstatt für Feinmechanik und Optik hervor. Deren Grundstein legte Firmengründer Carl Zeiss im Jahr 1846 in Jena (Thüringen). Heute ist der Hauptsitz in Oberkochen (Baden-Württemberg).