Anzeige
Anzeige
Sponsored Post
Screening mit künstlicher Intelligenz

eyetelligence: See with CertAInty

eyetelligence für Augenoptiker*innen
KI-Screening-Sofware für Augenoptiker*innen (© eyetelligence)

eyetelligence ist eine KI-Software, die Standard-Fundus-Bilder nutzt. Sie ermöglicht es Augenoptiker*innen und anderen Augenspezialisten, die drei häufigsten Augenerkrankungen – Glaukom, diabetische Retinopathie und Makuladegeneration – mit größter Sicherheit und Geschwindigkeit zu erkennen, zu analysieren und eine frühzeitige Handlungs-Empfehlung auszusprechen.

Wie starten mit eyetelligence?

  1. Installieren Sie die eyetelligence-Software auf Ihrem Computer, der mit Funduskamera oder OCT verbunden ist.
  2. Fotografieren Sie die Netzhaut Ihres Kunden.
  3. eyetelligence KI-Screening: Beispiel nAMD
    Beispiel-Session nAMD (© eyetelligence)

    Wählen Sie die zu analysierenden Fotos aus und exportieren diese in die AI-Software.

  4. Innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie die Analyse für die Merkmale von Glaukom, Diabetische Retinopathie und altersbedingter Makula-degeneration.
  5. Index der AI-Screening-Ergebnisse in den drei Farbcodes Grün, Gelb und Rot, die den Schweregrad der Befunde darstellt.
  6. Drucken Sie den Kundenbericht aus, der die Analyse in verständlichen Worten erläutert, und geben Sie ihn dem Kunden.

 

eyetelligence einfach erklärt:

 

Kontakt: europe@eyetelligence.com.au

Tel. +31-653991800

www.eyetelligence.ai

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.