Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Serie: 40 Talente unter 40

Dagmar Bauer: Die Modemutige

Die Idee, in die Augenoptik einzusteigen, kam von Dagmar Bauers Mann Michael, kurz bevor er die zweijährige Meisterschule in Tirol absolvierte. Also begann sie die Lehre zur Augenoptikerin bei seinem Vater im Betrieb und besuchte die Berufsschule in Hall in Tirol. 2007 haben beide dann ihren ersten eigenen Laden Monokel Meisteroptik in Korneuburg bei Wien eröffnet. Außerdem arbeitet Dagmar Bauer noch leidenschaftlich gerne im Außendienst für J.F.Rey/BOZ Eyewear aus Frankreich.

Monokel Meisteroptik - Dagmar Bauer
Dagmar Bauer (Bild: Jörg Uckermann Fotografie Korneuburg)

Große Herausforderung dabei: der Spagat zwischen Familie, Arbeit und Selbstverwirklichung. Und ständig das schlechte Gewissen, dass einer dieser Teile zu kurz kommt. Zum Kraft tanken und reflektieren genießt Dagmar Bauer Spaziergänge mit ihren beiden Whippets (britischer Windhund, Anm. d. Red.) in den Weingärten hinter ihrem Haus.

Anzeige

Wenn Sie sich mit einem Begriff beschreiben sollten . . .

Dagmar Bauer: Authentisch. So sehr ich auch anders als die breite Masse bin, so ehrlich und authentisch gehe ich durchs Leben. Und das wissen meine Kunden zu schätzen.

Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrem Beruf?

Dagmar Bauer: Ich liebe die Vielseitigkeit meines Berufs. Es ist von allen Dingen etwas dabei und dadurch sehr abwechslungsreich. Der Kundenkontakt, die modische Komponente, die Technik und die Arbeit im Hintergrund wie Buchhaltung oder Deko. So wird mir nie langweilig!

Ihr größter beruflicher Erfolg?

Dagmar Bauer: Das neue Geschäftslokal im Eigentum, das am 6. Juni eröffnet wurde, darauf bin ich mächtig stolz! Und mein Außendienstjob wurde mir angeboten auf Grund meiner außergewöhnlichen Persönlichkeit – das ist eine große Wertschätzung meiner Person, wo ich doch manchmal das Gefühl habe, zu bunt für diese graue Welt zu sein. Es freut mich auch sehr, dass ich Einfluss auf die kommenden Brillenmodelle bei BOZ habe.

Ihr flippigster Kunde bzw. die ausgefallenste Brille, die Sie verkauft haben?

Dagmar Bauer: Mein Publikum ist oft sehr modemutig wie ich, und ich erinnere mich gerne an einige asymmetrische Brillen von J.F.Rey, welche über meinen Ladentisch gegangen sind. Ein Glas rund und eines eckig.

Wenn Sie nicht Augenoptikerin geworden wären . . .

Dagmar Bauer: Ich hätte mit Garantie etwas mit Mode und Menschen gemacht. Vielleicht sogar im Ausland. Aber die Augenoptik ist mein absoluter Traumberuf, welchen ich mit Passion lebe.

// PE

ID [9376]

 

Erfahren Sie mehr über Monokel Meisteroptik und Dagmar Bauer in der eyebizz 6.2019 (erscheint am 6. November) in unserem Augenoptiker-Portrait.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren