Am 3. Mai im SOS-Kinderdorf Berlin

Gesunder Tag mit der Essilor-Gruppe

Der 3. Mai steht im SOS-Kinderdorf Berlin (Waldstraße 23/24, Berlin-Moabit) wieder ganz im Zeichen des „Gesunden Tages“. Von 9 bis 18 Uhr sind Kinder, Jugendliche, Eltern und Senioren eingeladen mitzumachen, z.B. auch beim Seh-Check der Essilor-Gruppe.

Auch in diesem Jahr möchte SOS-Kinderdorf das gesunde Aufwachsen im Stadtteil Moabit unterstützen. Viele Familien sind mit vielfältigen sozialen Herausforderungen konfrontiert. Gesunde Ernährung und gesundheitliche Prävention stehen aufgrund der Vielfachbelastung oft nicht an erster Stelle. Als Reaktion darauf möchte SOS-Kinderdorf eine Brücke schlagen und Familien am „Gesunden Tag“ über Angebote informieren. Zudem sei der 3. Mai aber auch ein Mitmach-Tag. Eltern, Kinder, Erzieher, Senioren seien eingeladen, aktiv mitzumachen und Neues sowie auch Überraschendes an sich zu entdecken. So bekommen sie zum Beispiel die Gelegenheit, beim Seh-Check mitzumachen.

Anzeige

Mit dabei: der Seh-Check

Durchgeführt wird die Aktion von der Essilor-Gruppe, zu der neben dem Brillenglashersteller Essilor auch Rupp + Hubrach, NIKA Optics und Kodak Lens gehören. Die Kinder und Jugendlichen erhalten einen Seh-Pass mit den Ergebnissen des Seh-Checks. Darin können auch künftige Messungen dokumentiert werden, sodass man die Augengesundheit der Kinder stets im Blick behält. Wird Korrektionsbedarf festgestellt, bekommen die Kinder eine Empfehlung für einen Termin beim Augenarzt und zudem einen Gutschein für eine kostenlose Brille, den sie bei einem der teilnehmenden Augenoptiker einlösen können.

Essilor-Gruppe: Mission SOS-Kinderdorf

Viele Sehschwächen werden bei Kindern zu spät erkannt

Konzentrationsschwächen und Lernschwierigkeiten können die Folge sein. SOS-Kinderdorf möchte daher den Teilnehmern in diesem Jahr die Gelegenheit geben, unkompliziert im Moabiter Kiez die eigene Sehfähigkeit testen zu lassen. Der Seh-Check bietet eine tolle Möglichkeit, um vorbeugend die eigene Sehkraft zu überprüfen und um Richtiges auf den Weg zu bringen. Bei sich selbst und bei den Kindern,” fasst die Koordinatorin der SOS-Familienbildung, Dagmar Becker, eines der Anliegen des „Gesunden Tages“ zusammen.

Darüber hinaus erfahren die kleinen und großen Teilnehmer/Innen, was der Teddy-Doc Neues aus der Welt der Medizin zu berichten hat, wie man sich gesund ernährt, wie man sich besser konzentriert und wie man auch der Umwelt durch weniger Müll etwas Gesundes bzw. Gutes tut.

 

SOS-Kinderdorf Berlin

Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien hält das SOS-Kinderdorf Berlin ein vielfältiges Angebot bereit. Neben den klassischen Kinderdorffamilien setze man sich in Berlin-Mitte für kulturelle Vielfalt, Offenheit und soziales Engagement ein. Von Babykursen bis zur Berufsqualifizierung für junge Erwachsene bietet die Einrichtung des SOS-Kinderdorf e.V. alles aus einer Hand und kann bei Bedarf die Menschen über einen langen Zeitraum begleiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren