Anzeige
Anzeige
10.000 qm in Berlin-Spandau

Mister Spex eröffnet Logistikzentrum

(Berlin) Im November 2016 wurde nach eineinhalb Jahren Planungszeit und einer zehnmonatigen Bauphase das Logistikzentrum von Mister Spex in Berlin-Spandau/Siemensstadt bezogen. Mit einer Nutzfläche von 10.000 Quadratmetern ermögliche der Standort, zukünftig noch mehr Produkte vorrätig auf Lager zu haben sowie das Service-Angebot umfangreich zu erweitern.

Langfristiges Potenzial des Standorts

„Für ein E-Commerce-Unternehmen wie Mister Spex gibt es derzeit kein besseres Umfeld als Berlin. Die Hauptstadt zieht eine internationale, gut ausgebildete und hochmotivierte Generation an, die unser Unternehmen mit Können, Wissen und Kreativität vorantreibt. Zudem treffen in Berlin Lage auf Infrastruktur und Industrieflächen auf funktionierende Netzwerke“, erklärt Dirk Graber, Geschäftsführer von Mister Spex, den Impuls für den Standort.

Anzeige

Hintergrund für die Errichtung des neuen Logistikzentrums sei das starke Unternehmenswachstum, die Expansion in weitere europäische Länder und der Ausbau des stationären Handels gewesen – allesamt Gründe für ein kontinuierlich steigendes Anfahrtsvolumen der Logistikpartner. Ausgestattet mit moderner Technik und einer Vervielfachung der bisherigen Lagerkapazität im Prenzlauer Berg biete der neue Standort auch langfristig Potenzial, um Mister Spex zukunftsfähig und erfolgreich zu betreiben. Dazu wurde unter anderem auch in vielschichtige Innovationen investiert.

Einstärkengläser können hier zukünftig selbst eingeschliffen werden

Im Fokus der Baukonzeption habe die Service-Orientierung des Unternehmens gestanden. So könnten durch den Einsatz mehrerer Industrie-Edger Einstärkengläser am Spandauer Standort zukünftig selbst eingeschliffen und damit die Bearbeitungszeit erheblich verkürzt werden. „Im Sinne der Kundenzufriedenheit ermöglicht uns das neue Logistikzentrum, den Versand der täglich mehreren tausend Pakete massiv zu beschleunigen und die Prozesssteuerung insgesamt zu optimieren. Von unserer verbesserten Logistik-Kompetenz werden also nicht zuletzt auch unsere Kunden im europäischen Ausland profitieren“, freut sich Graber.

Neben den Logistik-Mitarbeitern arbeiten am neuen Standort am Wohlrabedamm auch weitere Fachabteilungen, wie beispielsweise die Retouren und die Optik-Werkstatt.

 

Quelle: Mister Spex

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.