Einsparungen und Fonds zum Schutz der Mitarbeiter

EssilorLuxottica: Hoffen auf Erholung des Marktes

(Charenton-le-Pont, Frankreich, 20. April 2020) – EssilorLuxottica kündigt weitere Maßnahmen an, um auf die Covid-19-Pandemie zu reagieren und das Unternehmen auf eine kommende Erholung des Marktes vorzubereiten. Dazu gehöre, erst mal keine Dividendenausschüttung vorzusehen und einen Schutz-Fonds für die Mitarbeiter einzurichten.

Die Aktivitäten in den Bereichen Verschreibung und Optik, die etwa 70% des Umsatzes des Unternehmens ausmachen, werden angetrieben von strukturellen weltweiten Bedürfnissen für besseres Sehen. Erfahrungen aus früheren Wirtschaftsabschwüngen legten nahe, dass rezeptpflichtige Einkäufe während der Krise verzögert, aber nicht storniert werden.

Mit dieser langfristigen Perspektive will EssilorLuxottica einen vorübergehenden Rückgang der Aktivität bewältigen und seine Bilanz erhalten. Gleichzeitig bereite man sich darauf vor, ab der zweiten Jahreshälfte neue Chancen in der Augenpflege- und Brillenindustrie wahrzunehmen.

Erst mal keine Dividende plus Reduzierung der Manager-Vergütungen

Der Aufsichtsrat von EssilorLuxottica beschloss, der Generalversammlung der Aktionäre in der Sitzung vom 25. Juni 2020 keine Dividendenausschüttung zu unterbreiten. Sie wird den Stand der Geschäfte in der zweiten Jahreshälfte weiter beurteilen und die Wirksamkeit aller Maßnahmen, die zur Bekämpfung des Covid-19-Ausbruchs ergriffen wurden. Wenn die Erholung solide genug ist, kann der Aufsichtsrat vor Ende 2020 eine Sonderdividendenzahlung vorschlagen.

Der Aufsichtsrat habe außerdem das Managementteam von EssilorLuxottica gebeten, an einer Reihe von Maßnahmen zu arbeiten, die auf eine Reduzierung der Betriebs- und Barausgaben innerhalb des Unternehmens abzielten, einschließlich der Reduzierung oder Verschiebung von Teilen der Vergütungen seiner Manager. Der Aufsichtsrat habe für die Anwendung der letztgenannten Maßnahme auf seine Mitglieder gestimmt, indem diese ihre Sitzungsgelder um 50% reduzierten.

EssilorLuxottica richtet Covid-19-Fonds ein

Im Einklang mit den Werten von Essilor und Luxottica habe der Aufsichtsrat von EssilorLuxottica schließlich die Einrichtung eines Covid-19-Fonds in Höhe von 100 Millionen Euro genehmigt zum Schutz der Mitarbeiter des Unternehmens. Dieser Fonds soll diese und ihre Familien in Not unterstützen.

 

Quelle: EssilorLuxottica

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren