Vom 7. bis 9. November 2018

Hong Kong Optical Fair erweitert ihr Angebot

Mehr als 800 Aussteller werden vom 7. bis 9. November 2018 die Neuheiten der Branche auf der HKTDC Hong Kong Optical Fair vorstellen. Das Angebot umfasst Brillen, Accessoires, Fassungen und Gläser sowie Instrumente für Diagnose und Optometrie. Premiere feiert in diesem Jahr eine Zone für IT-Lösungen und Ladeneinrichtungen.

Hong Kong Optical Fair 2017
Hong Kong Optical Fair 2017

Hier stellt unter anderem das Hongkonger Unternehmen 3DNA Technology Co. Ltd. seine Plattform für kundenspezifische Brillen vor. Diese mache den Brillenkauf zu einem neuen und interaktiven Erlebnis. Statt wie bisher eine Reihe von Brillenfassungen herauszusuchen und dem Kunden vorzulegen, kann der Optiker nun einen Gesichtsscan machen und sich vom System präzise passende Modelle aus einer Datenbank heraussuchen lassen. Das System erlaube dem Kunden zudem, seine eigene Brille zu designen. Ausgedruckt wird das Gestell dann per 3D-Drucker.

Anzeige

Brand Name Gallery mit über 220 Marken

Über 220 globale Marken präsentieren sich in der Brand Name Gallery, darunter ic! berlin, Markus-t und Stepper aus Deutschland. Neben den bekannten internationalen Marken sind auch die Hongkonger Hersteller gut vertreten. So stellt etwa das lokale Unternehmen Big Horn, bekannt für seine Brillen mit dem Eulen-Design, seine Kreationen aus der Kooperation mit dem populären Superhelden-Movie Justice League vor.

Hong Kong Optical Fair 2017 - brand name galleryDa die Nachfrage nach Kontaktlinsen in den letzten Jahren stetig gestiegen ist, erhält die Kontaktlinsen- und Accessoires-Zone 2018 mehr Platz. Hier werde z.B. das koreanische Unternehmen Colorlen Co., Ltd. seine neue Einfärbungstechnologie vorstellen, mit der sich hochwertige und natürlich wirkende, farbige Kontaktlinsen herstellen lassen.

Kreatives und innovatives Design

Zusammen mit der Hong Kong Optical Manufacturers Association (HKOMA) hat der Organisator der Messe, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), zum 20. Mal die Hong Kong Eyewear Design Competition ausgeschrieben. Der Wettbewerb soll die Kreativität und Innovation in der Branche fördern und steht diesmal unter dem Motto Smart Living.

Eingereicht wurden rund 100 Designs. Die Gewinnermodelle werden am 23. Oktober bekannt gegeben und dann auf der Messe im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) präsentiert.

Neuen Trends und Innovationen widmet sich die 16. Hong Kong Optometric Conference mit Referenten aus Kanada, Hongkong, den USA und vom chinesischen Festland. Im Fokus steht 2018 die zeitgemäße Rolle der Augenoptiker in der Grundversorgung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: