Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Von eyebizz begleitet

Zeiss-Stipendium: Weiterbildungs-Woche 1 in Aalen

Zeiss und eyebizz helfen mit dem Zeiss-Stipendium, sich beruflich zu orientieren und in die beste Startposition zu kommen. Vom 1. bis zum 5. Juli fand die erste Weiterbildungs-Woche dieses Stipendiums statt. Die zwölf Teilnehmer fanden sich in Aalen ein, um hinter die Kulissen des Welt-Konzerns zu schauen.

Zeiss Stipendium - Woche 1 - Gruppenfoto mit Astronaut
Weiterbildungs-Woche 1 der Stipendiaten in Aalen und Oberkochen (Bild: Zeiss)

Am ersten Tag ging es um das große Kennenlernen untereinander. Die Teilnehmer am Zeiss-Stipendium kommen aus ganz Deutschland und komplett unterschiedlichen beruflichen Situationen. Zum Abschluss am Montag wurde das Zeiss-Museum besucht.

Anzeige

Dienstag und Mittwoch hatte Zeiss den Trainer Oliver Kellner zu Gast, der mit den Teilnehmern durch verschiedene Themenfelder ging. Hier ging es um die innere Einstellung, Teamwork, Kommunikation, Selbstmanagement und Persönlichkeit. Neben intensiver Arbeit standen auch immer wieder aktive Phasen auf dem Programm, und auch Spaß haben und Lachen kam nicht zu kurz.

Am Abend stand dann der Zeiss-Vorstand in Person von Paul Bilsdorfer für eine spannende Frage-/Antwortrunde zur Verfügung. Aktuelle Themen und einen Ausblick auf die Zukunft der Branche waren die heiß diskutierten Themenfelder.

Hinter den Kulissen von Zeiss

Der Donnerstag wurde genutzt, um die Geschäftsfelder Halbleitertechnik und Medizintechnik besser kennen zu lernen. Hier gab einen Blick hinter die Kulissen mit fachlichen Führungen. Am Nachmittag haben sich die Stipendiaten mit dem Thema Zielgruppe beschäftigt und dabei eine Idee für ein neuartiges Produkt entwickelt. Diese Idee soll weiter verfolgt werden und vielleicht beim Trend-Forum Ideenwettbewerb eingereicht werden.

Zeiss Stipendium - Woche 1 - Gruppenfoto im Planetarium
Die zwölf Stipendiaten im Planetarium (Bild: Zeiss)

Den Abschluss am Freitag machte der Bereich Brillenglas, mit einer Werksführung und den Blick in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Auch hier standen die Zeiss-Fachleute für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Die erste Weiterbildungs-Woche für die Stipendiaten verging wie im Fluge, und die Teilnehmer konnten viele neue Eindrücke mit in die Geschäfte nehmen.

Im Oktober geht es für die Gruppe weiter nach Bielefeld. Dort steht das Thema Mitarbeiterführung als große Überschrift über der Weiterbildungs-Woche Nummer 2.

 

Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren