Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
In Düsseldorf

Essilor/Brille24: Kick-off für Drive-to-Store

60 Augenoptiker nahmen an der Kick-off-Veranstaltung des Omnichannel-Konzeptes von Essilor und Brille24 in Düsseldorf teil. Im 22. Stock des Dreischeiben Hauses lag den Interessenten die Landeshauptstadt zu Füßen. Abgehoben vom Alltag stellte das Team rund um Frank Walenda, neuer Network-Director Essilor/Brille24 und Johannes Korves, Managing Director von Brille24 die neusten Ergebnisse der Einführungsphase vor, die das neue Firmenensemble seit April auch in Abstimmung mit einem Beirat aus 18 Partner-Augenoptikern erarbeitet haben (eyebizz berichtete in Ausgabe 4.2019). Ziel ist es, ab Oktober mit 50 Pilot-Optikern die Praxis zu testen, bevor auf der opti2020 der bundesweite Startschuss erfolgen soll.

Korves und Walenda gaben sich überzeugt, dass alle profitieren Modell würden: „Die teilnehmenden Partner-Augenoptiker können auf smarte Art und Weise die Online-Potenziale nutzen, die sich durch das veränderte Einkaufsverhalten ergeben, und ihren Umsatz steigern. Und für die Endkunden wird es so leicht wie nie, die richtige Brille zu finden.“

Anzeige

Besonderes Interesse fanden die ersten Prototypen von Fassungen, die online wie offline zu erstehen sein sollen sowie das Shop-in-Shop-System. Für das Drive-to-Store-Modell erweitert Brille24 das Brillenglas-Angebot und hat eine neue Kollektion mit 240 Korrektionsbrillen in vier Preisgruppen entwickelt. Im Fokus stehen zwei Brillenträger: der pragmatisch Anspruchsvolle und der modisch Individuelle. Auf Letztere fokussieren sich allerdings nur 20% des Angebots. Die Preise für Einstärken rangierten zwischen 39,90 € und 99,90 €. Online dürfte es eine Herausforderung sein, mit Ratgeberthemen, „einen echten Mehrwert“ zu bieten.

Für Essilor/Brille24 sind die Hürden hoch gesetzt: 67% der Augenoptiker erwarten von dem Konzept vor allem eine Frequenzsteigerung. Man wird die Ergebnisse der Pilotphase gespannt verfolgen.

ID [10192]

 

Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren