Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Kontaktlinsen-Lieferservice mit Ergänzung

CooperVision: Xtra Support mit Kundenmanagement-Tool

CooperVision reagiert auf das durch die Corona-Pandemie veränderte Kaufverhalten: Während sich der bereits eingeführte Service „CooperVision Direct“ um den Versand von Einmalbestellungen an den Endkunden kümmert, ist die neue Support-Ergänzung „CooperVision Direct Xtra“ ein vom Augenoptiker selbst zu bedienendes Kundenmanagement-Tool.

CooperVision - CooperVision Direct Xtra
Kontaktlos zu einem noch engeren Kontakt. Gar nicht paradox, vielmehr eine wertvolle Ergänzung im Mix der Kundenbindungs-Instrumente – jetzt gibt es ein Xtra (Bild: CooperVision)

Selten ist dem Begriff „Kontakt“ eine derart fokussierte Aufmerksamkeit zuteil geworden, selten wurden seine Bedeutungsinhalte so fundiert analysiert, wie seit dem Auftauchen des Corona-Virus. Die Kontaktlinse selbst ist in der Ausnahmesituation eine sichere, hygienische und bequeme Sehhilfe geblieben. Beeinträchtigt jedoch wurde ihr Beschaffungsweg.

Anzeige

Auf diese Entwicklung hat CooperVision mit einem neuen Lieferservice reagiert: „CooperVision Direct“ ermöglicht es dem stationären Augenoptiker, Kontaktlinsen zur direkten Lieferung an seine Endkunden zu bestellen. CooperVision übernimmt daraufhin die gesamte Versandabwicklung an die gewünschte Kundenanschrift, bis vorerst zum 30. Juni 2020 als weitere Unterstützungsmaßnahme versandkostenfrei.

Ein Xtra von CooperVision

Während sich der bereits eingeführte Service „CooperVision Direct“ um den Versand von Einmalbestellungen an den Endkunden kümmert, ist die Support-Ergänzung „Xtra“ ein vom Augenoptiker selbst zu bedienendes Kundenmanagement. Hier kann er nicht nur alle Kundendaten speichern und pflegen, sondern gleichzeitig die direkten Kontaktlinsenlieferungen kundenbezogen ein Jahr im Voraus abonnieren und terminieren – sowohl zur Lieferung in regelmäßigen Intervallen als auch zu individuellen Wunschterminen.

„CooperVision Direct Xtra“ biete noch weitere Vorteile: Der Augenoptiker erhält über das Management-Tool jederzeit Einblick in die kundenbezogene Bestellhistorie, ein Automatismus erinnert ihn rechtzeitig an den bevorstehenden Ablauf eines Kontaktlinsen-Abos, dessen Verlängerung er nun mit seinem Kunden besprechen kann. Und gleichzeitig wird auch der jährliche Kontrolltermin in Erinnerung gerufen.

Beide Service-Angebote werden unter „CooperVision advantage“ nicht nur während der noch andauernden schweren Krise, sondern auch darüber hinaus für alle Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. Wer Details zum Lieferservice und den Funktionen des Kundenmanagements wünscht, kann sich jederzeit an seinen Gebietsleiter wenden.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren