Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Zur Unterstützung der Augenoptiker

CooperVision übernimmt Versand direkt zum Endkunden

(Eppertshausen) – Unter dem Namen „CooperVision Direct“ führt CooperVision einen neuen Service ein, welcher Augenoptikern ab sofort und insbesondere in der aktuellen, durch die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) bestimmten Zeit helfen soll.

CooperVision Direct - Visual
„Der Augenblick, wenn Sie Ihre Kunden trotz #WirBleibenZuhause mit Kontaktlinsen versorgen können“ (Bild: CooperVision)

Das Alltagsleben der Bevölkerung hat sich im Zuge der Corona-Krise und seit den getroffenen Maßnahmen der öffentlichen Behörden und Institutionen stark verändert. Das öffentliche Leben wurde auf ein Minimum heruntergefahren, und viele Menschen arbeiten mittlerweile von zuhause, um so die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Zwar ist das Tragen von Kontaktlinsen unter Einhaltung der auch bisher geltenden Hygienemaßnahmen sicher, dennoch fehlt es vielen Augenoptiker momentan an einer geeigneten Plattform, diese weiterhin an ihre Kunden zu verkaufen. Zwangsläufig verändere sich im Zuge dessen auch das Konsumverhalten. So verlagern sich Anschaffungen des täglichen Bedarfs – und dazu zählt z.B. auch der Kauf von Kontaktlinsen – aktuell verstärkt ins stets verfügbare Internet.

CooperVision Direct

„Als Partner des stationären Handels möchte CooperVision seine Partner dabei unterstützen, auch weiterhin ihre bestehenden Kontaktlinsenträger bedenkenlos und vor allem kontaktlos zu versorgen. Wir haben mit Hochdruck an dieser einfachen, aber wirkungsvollen Lösung gearbeitet und sind froh, diese unseren Partnern präsentieren zu können“, erklärt Jérôme Kuzio, Head of Marketing CooperVision DACH.

CooperVision Direct - Grafik Lieferprozess
Das Service-Angebot CooperVision Direct – Lieferprozess

 

„Augenoptiker können ab sofort Kontaktlinsen, die sie für ihre Kunden über uns bestellen, auf direktem Wege zum Endkunden nach Hause oder an jede andere Wunsch-Adresse liefern lassen. Und weil wir unsere Partner in dieser schweren Zeit auch finanziell unterstützen möchten, übernimmt CooperVision bis einschließlich 30. Juni 2020 vorerst die Versandkosten.“

CooperVision Direct wird als Service-Angebot unter CooperVision advantage nicht nur während dieser schweren Krise, sondern auch darüber hinaus für alle Partner verfügbar sein. Weitere Informationen dazu und zu den Funktionen erhalten Kunden bei ihrem Gebietsleiter oder auf der Website unter www.coopervision.de/CooperVisionDirect.

 

Produkt: eyebizz 5/2021
eyebizz 5/2021
18 MONATE PANDEMIE: Was haben wir gelernt? +++ KONTAKTLINSE VON MORGEN: So forscht Wöhlk +++ ODETTE LUNETTES: Belgisch, rebellisch, glamourös

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.