Anzeige
Anzeige
Sponsored Post

KI-gestütztes Fundusscreening in Sekunden

Mit Fundusbildern Augenkrankheiten erkennen

Die künstliche Intelligenz ophtAI erkennt blitzschnell und sehr zuverlässig Netzhautpathologien, auch schon im Frühstadium. Hierin liegt ein gewaltiger Vorteil gegenüber konventionellen telemedizinischen Verfahren, bei denen die Auswertung oft mehrere Tage auf sich warten lässt. ophtAI ist das Ergebnis aus 15 Jahren Forschung. Die KI wurde mit mehreren Millionen Fundusbildern trainiert und erkennt und sofort AMD, Glaukom und Diabetische Retinopathie.

Das CE-zertifizierte Medizinprodukt benötigt digitale 45° Fundusaufnahmen in Farbe. Dafür sind die meisten modernen Funduskameras geeignet – egal ob stationäres oder mobiles Gerät. Der Zugang zu ophtAI ist mit jedem üblichen Internetbrowser möglich. Auf https://my.ophtai.com lässt sich das System kostenfrei testen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter Tel. 0451 / 80 9000 oder auf www.bon.de

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.