#boaconnection

BOA, diese Brillen: neue Kollektion von Jérôme Boateng

Wie man mit einer Dreierkette erfolgreich ist, weiß Weltklasse-Verteidiger Jérôme Boateng genau. Und auch mit der dritten Kollektion seiner Eyewear-Linie #defendyourstyle will der Fußballprofi den guten Stil auf Augenhöhe verteidigen. Als Optik-Partner sind die Profis der Grazer Michael Pachleitner Group mit von der Partie. Und die neue Kollektion namens #boaconnection soll der dritte Volltreffer des eingespielten Teams werden. Im Fußball wäre das ein lupenreiner Hattrick.

Jérôme Boateng hatte immer schon seinen eigenen Kopf. Und seit frühester Kindheit musste er ihm Brillen aufsetzen. In jungen Jahren hat Boateng seine Sehschwäche zwar noch gehasst. Mittlerweile hat er daraus aber eine Stärke gemacht – und trägt seine Brillen mit Selbstbewusstsein und Stolz. Längst sind sie abseits des Fußballplatzes zu einem wichtigen Markenzeichen und modischen Accessoire geworden. So kompromisslos wie der Verteidiger beim Match agiert, ist auch sein Style. Nicht umsonst wurde der Fußballer von der Zeitschrift GQ zum „Best Dressed Man 2015“ gekürt. Da muss auch die Eyewear einfach passen. Also machte Boateng den Schritt auf das Feld der Brillendesigner und fand in der MPG einen starken Partner für Formgebung, Produktion und Vertrieb. „Defend Your Style“ lautet seither das Motto der Linie. Und jedes seiner Modelle ist ein Statement, hinter dem Boateng zu 100% steht.

Cities of my life

Seine erste Kollektion „Cities of my life“ spiegelte noch die Stationen seiner sportlichen Laufbahn wider. Mit seiner zweiten Kollektion „Team JB17“ gewährte Jérôme Boateng dann einen noch tieferen Einblick in seine facettenreiche Persönlichkeit und nahm Bezug auf alles, was ihm wichtig ist – von seiner Herkunft über Sneakers bis hin zu Musik. Nun präsentiert er in Zusammenarbeit mit den Eyewear-Profis von der MPG seine dritte und persönlichste Kollektion: die #BOAconnection. „Bei der ersten Kollektion war alles so neu und aufregend. Auch jetzt, drei Jahre danach, bin ich noch aufgeregt, wenn es an den Designprozess geht. Aber ich freue mich immer wieder auf die neue Herausforderung“, erzählt Jérôme Boateng.

BOAconnection

Wie eng die Verbindung von Boateng zu seiner Eyewear diesmal ist, zeigen die Namen der Modelle: Sie wurden nach Menschen aus seinem engsten, persönlichen Umfeld benannt. Boateng ist eben nicht nur am Fußballplatz ein echter Teamplayer: „Mit der #BOAconnection möchte ich danke sagen. Jeder, der mir etwas bedeutet, wird nun dauerhaft ein Teil von meiner Brillenmarke sein“. Damit ist nicht nur die #BOAconnection selbst emotional gewachsen, sondern auch der Umfang der Kollektion. Statt wie üblich auf Unisex-Modelle zu setzen, gibt es diesmal außerdem Brillengestelle nur für Frauen, Kombinationen aus Sehbrille mit Add-on Sonnenbrillen-Clips und eine größere Auswahl an Formen und Farben. Das erweiterte Angebot ist ein Ergebnis der Arbeit und Auseinandersetzung mit den Wünschen seines Umfelds.

Boavista

Je eines der Frauenmodelle widmet die Stilikone seiner Tochter Lamia, seiner Schwester Avelina und seiner Mutter Nina. Darüber hinaus umfasst die aktuelle Kollektion auch vier Männer- bzw. Unisexmodelle, deren Namensgeber Vater Prince, die beiden Halbbrüder George und Solomon sowie Sohn Jermar sind. Komplettiert wird die #BOAconnection durch Seh- und Sonnenbrillen, die ihren Namen seiner Tochter Soley sowie seinem besten Freund Alex verdanken – und jenen Menschen, die der Profi-Fußballer auch noch gerne sieht: „Meine Fans sind das letzte Puzzlestück zu der #BOAconnection. Auch sie gehören zu meinem engsten Kreis“, so Jérôme Boateng. Auf Instagram konnten die Fans ihre Namensvorschläge für das ihnen gewidmete Modell einreichen. Im darauffolgenden Online-Voting trug dann der Name „Boavista“ den Sieg davon.

Die neue Kollektion von Jérôme Boateng umfasst 15 Modelle in verschiedenen Farben und ist ab sofort über die Onlineshops von Edel-Optics sowie bei rund 700 stationären Optikergeschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Preislich liegen die Brillen zwischen 149,- Euro und 199,- Euro. Und schon bei der Präsentation in einem Berliner Club wurde sichtbar, dass auch Boatengs dritte Kollektion #BOAConnection die Fans wieder begeistern wird.

Mehr Infos unter www.michaelpachleitnergroup.com

BOA, diese Brillen: neue Kollektion von Jérôme Boateng

 

Kommentar zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: