Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“
Aktionen und Entscheidungen in der Krisenzeit

Optiswiss: Zusammenhalten und nach vorne schauen

Der Blick auf die Auftragseingänge und die Produktion bei Optiswiss in Basel verrät: Es geht wieder aufwärts. Nach und nach kommen viele der rund 200 Mitarbeiter aus dem Homeoffice oder der Kurzarbeit zurück. Das Firmenmotto „E bitzeli meh“ habe dabei auch die Aktionen und Entscheidungen in den zurückliegenden Wochen bestimmt.

Optiswiss - Icon ZusammenhaltenZu Beginn der Corona-Krise habe es eine klare strategische Entscheidung gegeben: „Wir stehen zu unseren Werten und unserem Leistungsversprechen. Wir werden als Partner auf Augenhöhe für unabhängige Augenoptiker weiter produzieren und werden über die gesamte Krise die alle unsere Services und Dienstleistungen aufrecht erhalten“, so Samuel Frei, Geschäftsführer der Optiswiss. Dazu sei die Organisation in der Produktion innerhalb kürzester Zeit komplett auf den Kopf gestellt und neu strukturiert worden.

Anzeige

Optiswiss produziert in Basel und ist der einzige Brillenglashersteller, der zu 100 Prozent „Made in Switzerland“ liefere. Durch die Corona-Krise war Optiswiss der einzige Produzent, der in der Schweiz noch Brillengläser fertigte. Alle anderen Produktionsstätten seien vorübergehend geschlossen worden. Das Unternehmen habe die Zeit genutzt, um in der Produktion aufzurüsten. Die Ingenieure, so Optiswiss, hätten im Bereich der Fernrformrandung eine komplett neue, voll automatisierte Produktionsstraße eingerichtet.

Unterstützung der Optiswiss-Partner

Für die Sicherheit in den Geschäftslokalen während der Corona-Zeit hat das Unternehmen für seine Partner Schutzmasken beschafft, die zum Selbstkostenpreis im Optiswiss Online-Shop bestellt werden können. Brillengläser sowie Service und Dienstleistungen in höchster Qualität seien für den größten Schweizer Brillenglasproduzent das eine, die Unterstützung seiner Partner in verschiedenen Bereichen das andere. Samuel Frei: „Das gilt erst recht in Krisenzeiten!“

Optiswiss - CEO Samuel Frei
CEO Samuel Frei (Bild: Optiswiss )

„Wir stehen zusammen und schauen nach vorne!“, laute der Slogan des Relaunchs in der Nach-Corona-Zeit. Dieses Motto bestimme schon immer die über 80-jährige Firmengeschichte, und gerade jetzt bewiesen die Mitarbeiter in Basel täglich, dass sich die Kunden von Optiswiss auf Energie, Kreativität sowie die Produkte verlassen können. „Gemeinsam sind wir stark“, unterstreicht der Optiswiss-CEO.

 

Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren