Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 6/2021
eyebizz 6/2021
GENTLE MONSTER Brillen Nebensache +++ SILMO Euphorischer Neustart +++ TRENDS IM LADENBAU Interview mit Peter Ippolito +++ SPECIAL Metallfassungen: eineKlasse für sich Nobles Understatement
Kommunikationsdesign von "Mein Sehprofil" ausgezeichnet

Zeiss: App erhält Red Dot Award

(Aalen) – Gemeinsam mit dem Designbüro Neue Gestaltung erhielt Zeiss am 27. Oktober den Red Dot Award für die Zeiss-App „Mein Sehprofil“. Die Anwendung verdiente sich laut der 24 Experten der Jury den ersten Platz in der Kategorie Communication Design. Die App von Zeiss ist ein responsives Online-Tool, um individuelle Sehgewohnheiten zu analysieren und Empfehlungen für Brillengläser auszugeben.

Zeiss: App "Mein Sehprofil" erhielt Red Dot

Anzeige

„Zeiss hat in der Vergangenheit bereits Red Dot Awards für Geräte, Shops und Apps erhalten. Dass nun wieder eine digitale Anwendung von Zeiss diese Auszeichnung erhält, freut uns besonders“, sagt Rolf Herrmann, Vice President Global Marketing Zeiss Vision Care. „Digitale Innovationen wie diese App zeigen, dass wir die Zukunft der Augenoptik mitgestalten.“

Die App richte sich an Konsumenten. Sie gebe ihnen, noch bevor sie zum Augenoptiker gehen, die Möglichkeit, sich auf einfache Art und Weise über Brillengläser zu informieren, die speziell für sie in Frage kommen könnten. Das abstrakte und vielfältige Produkt Brillenglas werde somit verständlicher.

Das schlichte, reduzierte und farblich auf die Thematik angepasste Design der App führe den Nutzer intuitiv durch eine Befragung zu seinem Sehvermögen und individuellen Lebensstil. Die Fragen seien prägnant formuliert und werden interaktiv auf unterschiedliche Art und Weise beantwortet. „Die Gestaltung trägt einen erheblichen Teil dazu bei, dass das subjektive Empfinden in objektive Daten übertragen werden kann“, so Herrmann. „Auf diese Art erzeugt das Programm ein persönliches, detailliertes Sehprofil und evaluiert, welche Brillenglaslösung von Zeiss sinnvoll sein kann.“

Ergebnis der App in Beratung einbeziehen

Bringe der Verbraucher das Ergebnis seines persönlichen Sehprofils mit zu seinem Augenoptiker, kann dieser es in Form eines QR-Codes einscannen, auslesen und für seine individuelle Beratung nutzen. Er starte somit bereits auf einem hohen Informationsniveau, spare Zeit und könne sich gezielt auf den Beratungsprozess und seine Untersuchungen fokussieren.

„Zeiss entwickelt Innovationen einerseits für den Verbraucher, andererseits für die Optiker. Dank der App Mein Sehprofil von Zeiss hat dieser bereits eine detaillierte individuelle Datengrundlage, die er als Ergänzung in seine Beratung einbeziehen kann. Seine Kunden wissen jetzt bereits, dass es mehr als eine Lösung für gutes Sehen gibt und welche Spezifikationen möglich sind“, sagt Herrmann weiter.

Jeder Augenoptiker könne zudem eine eigene, individualisierte Version der App „Mein Sehprofil“ erzeugen und diese zum Beispiel auf seiner Website einbinden. So werde das Online-Tool in die digitale Landschaft des Augenoptikers aufgenommen und kann direkt vor Ort im Beratungsgespräch genutzt werden.

Fakten zu „Mein Sehprofil“:

  • App intuitiv bedienbar und schnell abgeschlossen (Dauer: ca. 5 Minuten)
  • Fragenbereiche: Arbeit & Alltag, Digitales Leben, Allgemeine Fragen, Mobilität
  • Ergebnis 1: individuelles Sehprofil
  • Ergebnis 2: Brillenglas-Empfehlung
  • Ergebnis 3: QR-Code bzw. Info-Package für Augenoptiker zur weiteren Verwendung in Zeiss Visuconsult
  • Optikersuche hilft, den Ansprechpartner vor Ort zu finden

 

Visuconsult, i.Com mobile, i.Terminal und i.Profiler sind eingetragene Markenzeichen der Carl Zeiss Vision GmbH

 

Quelle: Carl Zeiss Vision

 

Produkt: eyebizz 3/2021
eyebizz 3/2021
SPORTOPTIK Von den Besten lernen +++ BRILLENFARBEN Vorsicht bei Schwarz +++ ONLINE-LEARNING Auf die Plätze, Zoom und los! +++ SPECIAL Schick und sicher durch die Natur Outdoor Adventure

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.