Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“
Start von mehr als 350 Azubis in 2020

Voller Campus bei Kind

Nach Ausbildungsstarts im Februar und August haben zum 1. September dieses Jahres erneut zahlreiche Bewerber ihre Ausbildung bei der Augenoptik- und Hörakustik-Kette Kind begonnen. Mit dem Start zum 1. Oktober werden es dann mehr als 350 junge Menschen in verschiedenen Ausbildungsberufen sein.

Kind Hörakustik - der neue Campus
Kind Hörakustik – der neue Campus (Bild: Kind)

Mit dem aktuellen Ausbildungsstart im September verstärken insgesamt 197 angehende Hörakustik- und 54 angehende Augenoptik-Auzubildende bundesweit die Teams in den Kind-Fachgeschäften. Acht weitere Azubis lernen seit August in der Unternehmenszentrale in Großburgwedel. Mit weiteren Bewerbern, die im Oktober starten, bilde der Filialist damit auch in diesem Jahr wieder mehr als 350 junge Menschen aus.

Anzeige

„Mit unser großen Ausbildungsoffensive, die in diesem Jahr in die zweite Runde gegangen ist, bieten wir einer Vielzahl von Bewerbern die Chance, ins Berufsleben einzusteigen, und bauen uns dabei gleichzeitig aus eigener Kraft eine starke Mannschaft an Nachwuchskräften auf. Daran halten wir weiterhin fest – auch in der aktuellen Situation,“ so Dr. Alexander Kind, Geschäftsführer des Familienunternehmens.

Kind will Ausbildungsoffensive trotz Corona fortsetzen

Auch bei der Ausbildung ergaben sich aufgrund der Corona-Krise besonderen Herausforderungen. „Die veränderte Situation hat auch in diesem Bereich viele neue Herausforderungen gebracht, denen wir uns durch das Anpassen verschiedener Prozesse gestellt haben. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir ein Remote-Azubi-Recruiting eingeführt haben, bei dem wir die Bewerber zunächst telefonisch und später erst persönlich kennen gelernt haben. Außerdem haben wir mit relativ spontan organisierten Schulungen in kleinen Gruppen unter verstärkten Hygienemaßnahmen am Kind-Campus in Großburgwedel auf die vorgezogenen Gesellenprüfungen reagiert und weitere Schulungsinhalte binnen kurzer Zeit auf digitales Lernen umgestellt,“ erläutert Jirka Markawissuk, Bereichsleiter Personal bei Kind.

 

Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren