Anzeige
Anzeige
Spezielles Service-Tool der IAS

Regelmäßige Hörvorsorge für Menschen mit Diabetes

Längst belegt und dennoch kaum bekannt: Menschen, die an Diabetes erkranken, haben dadurch ein deutlich höheres Risiko, schwerhörig zu werden. Höchste Zeit, dass auch Hörakustiker das Bewusstsein dafür schärfen und passende Hilfsangebote bereithalten, wie z.B. der spezielle Hörtest von Individual Akustiker Service (IAS).

IAS Test auDIAtrie Diabetes - Hörakustik
Regelmäßige Hörvorsorge für Menschen mit Diabetes – ein spezieller Hörtest schafft Bewusstsein für ein unterschätztes Gesundheitsthema (Foto: IAS)

Diabetes-Erkrankungen sind auf dem Vormarsch: In den letzten 25 Jahren sei die Zahl der bundesdeutschen Diabetiker um mehr als ein Drittel gestiegen. Etwa 6,5 Millionen Bundesbürgerinnen und Bundesbürger leben heute mit Diabetes mellitus. Sie tragen dadurch auch ein deutlich höheres Risiko für oft beschriebene Folgeerkrankungen. So können Augen und Nieren betroffen sein, ebenso Nerven, Herz-Kreislauf-System oder Durchblutung von Beinen und Füßen.

Anzeige

„Weit weniger ist jedoch bekannt, dass das Risiko einer Hörminderung durch die Stoffwechselerkrankung dramatisch steigt“, so Jürgen Leisten und Tannassia Reuber, die geschäftsführenden Gesellschafter der IAS. „Heute wissen wir, dass Menschen mit Diabetes doppelt so häufig schwerhörig sind wie andere. Das gilt sowohl für den Typ-1-Diabetes als auch für den Typ 2. Und es gilt insbesondere für sehr viele junge Menschen, die mit der Krankheit leben.“

Dass der Zusammenhang zwischen Diabetes und Hörverlust besteht, wird in mehreren internationalen Studien sehr überzeugend belegt (1)(2). Untersucht wird noch, woraus sich der Zusammenhang ergibt; eine Theorie geht davon aus, dass durch die Krankheit winzige Nerven und Blutgefäße im Innenohr beeinträchtigt werden.

Hörservice für Diabetes-Betroffene Chance zur Differenzierung

Um das wichtige Thema aufzugreifen und die frühzeitige Betreuung Betroffener im Hörakustik- Fachgeschäft sicherzustellen, bietet der Individual Akustiker Service (IAS) ein Hörtest-Paket, das speziell für Routine-Untersuchungen von Menschen mit Diabetes entwickelt wurde. Der Test berücksichtige mehrere, für Diabetes-Patienten typische Besonderheiten, beispielsweise Schwankungen bei den Hörschwierigkeiten oder auch eine geminderte Konzentrationsfähigkeit.

„Mit dem auDIAtrie-Hörtest für Diabetiker wollen wir das Bewusstsein für ein wichtiges Gesundheitsthema schärfen und den Zugang zu Diagnostik und Betreuung im inhabergeführten Hörakustik-Fachgeschäft erleichtern“, so Jürgen Leisten und Tannassia Reuber abschließend. „Für unsere Mitglieder ist dieses Service-Tool zugleich eine weitere Option, um sich im lokalen Wettbewerb zu profilieren und besondere Kompetenzen herauszustellen.“

 

(1) Kathleen E. Bainbridge, PhD, MPH, Howard J. Hoffman, MA, Catherine C. Cowie, PhD, MPH, Diabetes and Hearing Impairment in the United States: Audiometric Evidence from the National Health and Nutrition Examination Survey, 1999 to 2004, https://doi.org/10.7326/0003-4819-149-1-200807010-00231

(2) Chika Horikawa et. al. Diabetes and Risk of Hearing Impairment in Adults: A Meta-Analysis, J Clin Endocrinol Metab, January 2013, 98(1):51–58, jcem.endojournals.org

 

Die 2015 gegründete Individual Akustiker Service GmbH (IAS) in Kevelar ist eine Servicegesellschaft für inhabergeführte Hörakustikbetriebe und bietet Leistungen wie gemeinschaftlichem Einkauf, strategischem Marketing, Beratungs- und Schulungsangeboten sowie Existengründer-Coaching. Derzeit seien mehr als 300 Hörakustik-Unternehmen mit mehr als 400 Fachgeschäften Mitglied der Gemeinschaft.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.