Für eine schnellere Integration mit Luxottica

Essilor baut sein Führungsteam um

(Charenton-le-Pont, Frankreich) – Angesichts der jüngsten Veränderungen in der Welt sei es für Essilor notwendig geworden, die Integration mit Luxottica zu beschleunigen, um eine widerstandsfähigere, flexiblere und agilere, kombinierte Organisation aufzubauen. Zu diesem Zweck hat Paul du Saillant das Führungsteam verändert.

Paul du Saillant, der neue CEO von Essilor und Nachfolger von Laurent Vacherot, hat Ende März einen gemeinsamen Führungsausschuss ernannt, um den Integrationsprozess zu optimieren. Dazu gehören: Chrystel Barranger, Ernesto Diaz, Paul du Saillant, Rick Gadd, Norbert Gorny, Éric Léonard, Grita Loebsack, Frédéric Mathieu, Bernhard Nuesser, Arnaud Ribadeau Dumas, Éric Thoreux und David Wielemans. Dieses jüngere und fokussiertere Führungsteam bringe reichlich Erfahrung mit der Kombination mit Luxottica in vielen Schlüsselbereichen zusammen und veranschauliche den reichen Talentpool von Essilor.

Parallel dazu werde der Verwaltungsrat von Essilor SAS von den bisherigen 15 Mitgliedern auf fünf Mitglieder gestrafft, um Entscheidungsprozesse zu vereinfachen und die Überschneidung mit dem Verwaltungsrat von EssilorLuxottica zu verringern. Sie werden für ihr Amt als Verwaltungsrat keine Vergütung erhalten.

Neue Entwicklungsphase bei Essilor

„Ich habe volles Vertrauen in Pauls Fähigkeit, eine erfolgreiche neue Seite bei der Integration von Essilor und Luxottica zu schreiben, zusammen mit einem erneuerten Team von energischen jungen Führungskräften. Ich möchte Laurent herzlich dafür danken, dass er unser Unternehmen in den letzten 28 Jahren in mehreren Schlüsselrollen geführt hat. Er hinterlässt es in sehr guter finanzieller Verfassung, mit einer starken Mission und einem soliden operativen Fundament, auf dem wir für die Zukunft aufbauen können“, kommentierte Hubert Sagnières, Vorsitzender von Essilor.

Essilor - Paul du Saillant - CEO
CEO Paul du Saillant (Bild: Essilor)

„Ich fühle mich geehrt, dass ich gebeten werde, Essilor in seiner nächsten Entwicklungsphase zu leiten. Bei der Übernahme meiner neuen Verantwortung denke ich zunächst an unsere Mitarbeiter, deren Engagement und Einsatz in diesen schwierigen Zeiten gelobt werden muss. Gemeinsam mit ihnen und einem verjüngten Führungsteam können wir Essilor noch agiler, reaktionsfähiger und belastbarer machen. Dies ist notwendig, um uns schneller wieder zu erholen, wenn der Aufschwung kommt, unsere Mission zu erfüllen, das Leben durch Verbesserung der Sehkraft zu verbessern und unsere Integration mit Luxottica voranzutreiben. Gemeinsam werden wir EssilorLuxottica stärker machen“, so Paul du Saillant, CEO von Essilor.

 

Paul du Saillant ist seit 2019 als stellvertretender CEO von Essilor und von 2010 bis 2019 als COO tätig. Er kam 2008 als Direktor für Strategie zur Gruppe. Zuvor war er COO der Lhoist Group und Senior Executive Vice President von Air Liquide. Er hat einen Abschluss der École Centrale de Paris.

 

Quelle: Essilor

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren