Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Weiterer Standort in Bonn

Brillenhersteller VIU jetzt mit vier Stores in NRW

Der Schweizer Brillenhersteller VIU hat am 18. Oktober ein Geschäft in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn eröffnet. Es ist bereits der 20. Store in Deutschland und neben Köln, Düsseldorf und Münster der vierte in Nordrhein-Westfalen.

VIU: neu in Bonn
Brillenhersteller VIU eröffnete seinen 20. Deutschland-Store in Bonn (Photography: Sandra Kennel)

Der zentral auf der Sternstraße zwischen Münsterplatz und Marktplatz in der Bonner Altstadt gelegene Store präsentiert sich mit einer Brillenwand aus lasierter Eiche auf schwarzer Trägerplatte und kontrastierenden Elementen in Schwarz. Auf rund 67 qm wird die gesamte VIU-Kollektion aus Korrektions- und Sonnenbrillen angeboten, darunter auch Kooperationen wie „VIU × Saskia Diez“ und „VIU × House of Dagmar“.

Anzeige

Creative Director Fabrice Aeberhard und sein Team zeichnen sich wie bei allen VIU-Läden wieder verantwortlich für das Store Design, welches die klare Linien- und Formensprache sowie die Schlichtheit der Produkte widerspiegeln soll. Inspirationsquelle für den Laden in Bonn waren vor allem regionale Materialien sowie der Kontrast zwischen Hell und Dunkel.

Moderne Betonoptik und historisches Gemäuer

Der offene, helle Raum ist vollflächig in weiß gestrichen, der Boden in Betonoptik gehalten. Im Schaufenster sowie im hinteren Teil des Raumes finden sich zwei Präsentationskuben aus schwarzem Schiefer wieder. Eine Sitzbank im Eingangsbereich, ebenfalls aus Schiefer und mit schwarzem Lederpolster sowie Beratungstische aus Eiche, die auf einem Korpus aus schwarzem Metall platziert sind, setzen zusätzlich Akzente. Die gleichen Metallelemente finden sich auch bei den Beratungshockern mit Eichensitzfläche von Atelier Haussmann wieder.

Ein weiterer Blickfang ist die flächige Glasfassade, die einen interessanten Kontrast zu der in dunklem Anthrazit gestrichenen Außenfassade darstellt. Im hinteren Bereich der Ladenfläche ist außerdem das Ursprungsgemäuer des historischen Gebäudes freigelegt und erinnert daran, dass es sich hierbei um das Geburtshaus der 1864 geborenen Bonner Schriftstellerin und Aktivistin Johanna Elberskirchen handelt.

Der Schweizer Brillenhersteller expandiert aber nicht nur in Deutschland. Auch für Europa insgesamt hat man sich einiges vorgenommen und mit einem neuen Investor entsprechendes Kapital dafür organisiert.

 

Produkt: eyebizz 2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.