Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Kuriose und ernst zunehmende Infos für Euch und Eure Kunden über den UV Schutz

Am 27. Juni ist der internationale Tag der Sonnenbrille 2016

summer-Sonnenbrille_635247_640
Eines der wichtigsten Utensilien für sonnige Tage ist für die meisten Menschen die Sonnenbrille, die am 27. Juni mit dem Tag der Sonnenbrille (engl. Sun Glasses Day – manchmal auch: National Sun Glasses Day) gefeiert wird. Würde ja eigentlich perfekt zum Internationalen Tag der Sonne (3. Mai) oder dem Schau-in-den-Himmel-Tag (14. April) passen, aber die sind nun einmal eigenständige kuriose Feiertage und ein eigener Ehrentag für die Sonnenbrille ist natürlich auch keine schlechte Sache. Immerhin ein Feiertag, um seine Augen vor der Sonne zu schützen und vor allem, um dieser Erfindung die ihr gebührende Ehre zu erweisen.
Eine Sonnenbrille ist nicht nur ein trendiges Sommeraccessoire, sondern auch ein wichtiger Schutz gegen Blendung und UV-Strahlung. Damit der Schutz der Augen sowohl im Urlaub als auch in heimischen Gefilden gewährleistet ist, empfiehlt der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA), Sonnenbrillen im augenoptischen Fachhandel zu kaufen.
Der „Tag der Sonnenbrille“ am 27. Juni ist der ideale Anlass, dem Augenoptiker seiner Wahl einen Besuch abzustatten und sich beraten zu lassen. Der Fachmann findet die richtige Blendschutzkategorie für die individuellen Bedürfnisse des Trägers, passt die Sonnenbrille perfekt an die Gesichtsanatomie an, damit keine schädlichen UV-Strahlen zum Beispiel seitlich an der Sonnenbrille vorbei ins Auge gelangen, und kann bei Bedarf außerdem die aktuelle Sehleistung prüfen.

Insbesondere Kinderaugen brauchen Schutz 

Da die Pupillen im Kindesalter größer und die Linsen der Augen viel lichtdurchlässiger sind als im Erwachsenenalter und somit bei Kindern mehr energiereiche Licht- und UV-Strahlung ins Auge gelangt, ist eine optimal angepasste Sonnenbrille auch für die Kleinen unabdingbar, sobald sie sich in der Sonne aufhalten. Bei Kindern gelten jedoch besondere Anforderungen an die Brille.
Giovanni Di Noto, Augenoptikermeister aus Bückeburg, empfiehlt daher: „Auch Kindersonnenbrillen sollten beim Fachmann gekauft werden, also beim Augenoptiker. Er passt die Sonnenbrillen in Form, Größe und Material optimal auf die Gesichtsform und die Bedürfnisse des Kindes an. Und die Kleinen sollten beim Kauf ruhig mitbestimmen dürfen! Dann setzen sie ihre neue Brille hinterher auch wirklich auf.“

Sonnenbrillen-Ratgeber zum Herunterladen 

Der Schutz vor Licht- und UV-Strahlung betrifft Jung und Alt, Klein und Groß. Der ZVA hat deshalb einen Sonnenbrillen-Ratgeber herausgeben, in dem Verbraucher unter anderem erfahren, warum der Blendschutz keinesfalls mit dem UV-Schutz verwechselt werden darf, woran die Qualität von Sonnenschutzgläsern erkannt werden kann und für wen eine polarisierende Sonnenbrille sinnvoll ist. Der Sonnenbrillen-Ratgeber steht hier zum Download bereit.

Wer hat den National Sun Glasses Day erfunden?

Woher dieser Sunglasses Day stammt und warum das ausgerechnet dieser 27. Juni ist, konnten wir leider nicht herausfinden. Aber wir freuen uns auf Eure Kommentare. Vielleicht wisst Ihr ja mehr?

Anzeige

Andere kuriose Feiertage findet ihr auf www.kuriose-feiertage.de

Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.