Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2021
eyebizz 5/2021
18 MONATE PANDEMIE: Was haben wir gelernt? +++ KONTAKTLINSE VON MORGEN: So forscht Wöhlk +++ ODETTE LUNETTES: Belgisch, rebellisch, glamourös
Drei Trainer für die Schulung vor Ort

Rodenstock mit neuem Trainerkonzept

(München) – Mit drei ausgewiesenen Experten der Branche möchte Rodenstock den Partner-Augenoptikern zukünftig ein Team an die Seite stellen, welches zu produkt- und kommunikations-spezifischen Themen umfangreiche Schulungsprogramme vor Ort bietet. Eine nachhaltig erfolgreiche Entwicklung des Geschäftes und der Mitarbeiter sei dabei das oberste Ziel.

Rodenstock - Trainerkonzept - Diana Stoffers - Sabine Strübing - Oliver Seitz
Setzen das neue Rodenstock-Trainerkonzept um (von links): Diana Stoffers (Region Mitte-West), Sabine Strübing (Region Nord-Ost) und Oliver Seitz (Region Süd und Österreich) (Bilder: Rodenstock)

Erfahrung, Wissen und Weiterbildung sind sehr wichtig, um den beruflichen Anforderungen der sich schnell entwickelnden Augenoptik-Branche gerecht zu werden. Auch ein immer härter werdendes Wettbewerbsumfeld erfordert Maßnahmen, beispielsweise in Form von Produktportfolio-Anpassungen oder der Einführung neuer Dienstleistungen, die die eigene Einzigartigkeit herausstellen und eine notwendige Differenzierung schaffen sollen. Darauf müsse das Team im Geschäft jedoch vorbereitet werden.

Anzeige

Rodenstock hat deshalb ein neues Trainerkonzept entwickelt, das diesen Anforderungen gerecht werden soll. Die drei erfahrenen Rodenstock-Trainer Diana Stoffers (Region Mitte-West), Sabine Strübing (Region Nord-Ost) und Oliver Seitz (Region Süd und Österreich) entwickeln Vorträge, Schulungen und Seminare, die vor Ort in den Filialen unter Einbindung der Mitarbeiter stattfinden und auf das jeweilige Unternehmen maßgeschneidert werden.

Seit Anfang April werden von Rodenstock verschiedene Schulungsblöcke rund um die Themen der DNEye PRO-Optimierung, Nutzen- und Anwendungsbereiche individueller Brillengläser, kundenspezifische Designoptimierung sowie Bildschirmarbeitsplatzgläser und Ergonomie am Arbeitsplatz angeboten, die in der Theorie und einem jeweiligen Training on the job nützliches Wissen vermitteln sollen. Dieses Wissen könne im Nachgang sofort in die Praxis umgesetzt werden. Es werde dabei großen Wert darauf gelegt, dass jeder im Unternehmen von der Schulung profitiert und eine bedarfsgerechte Anpassung des Schulungs-Programms im Vorfeld besprochen wird.

„Das neu entwickelte Trainerkonzept liefert unseren Partner-Augenoptikern echte Mehrwerte in Bezug auf das technische Verständnis unserer Produkte, vor allem aber auch zu dessen optimaler Anwendung und Kommunikation gegenüber dem Brillenkäufer. Sie profitieren direkt von den neu gewonnenen Impulsen und wertvollen Hintergrundinformationen, was sich nachhaltig auf ihren Erfolg auswirken wird,“ so Johannes Schubart, Leiter Produktmanagement DACH bei Rodenstock.

 

Die Trainer freuen sich auf Anmeldungen über den zuständigen Vertriebsrepräsentanten und stehen bei Fragen oder einer individuellen Beratung unter trainer@rodenstock.com gerne zur Verfügung.

 

Produkt: eyebizz 4/2021
eyebizz 4/2021
AUGENOPTIK IN DER WELT: Von Dubai bis Grönland +++ 125 JAHRE MENRAD: Schwaben in China Valley +++ DIE BRILLE VON ARMIN LASCHET: Passt das?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.