Anzeige
Anzeige
Blog zu Auslandssemester in Finnland

HS Aalen: Instagram-Woche im Zeichen der Augenoptik

HS Aalen - Ausland Semester Finnland - c Simone Fillip
Simone Fillip und drei ihrer Kommilitoninnen der HS Aalen berichten aus ihrem Auslandssemester in Finnland (Bild: Simone Fillip)

Vom 17. bis einschließlich 20. Januar findet auf dem Instagram-Kanal der Hochschule Aalen der „Take over der Augenoptik / Optometrie“ statt. Das soll möglichst niederschwellig Interessierten Einblicke in den Bachelor- und Master-Studiengang geben, aber auch der allgemeinen Öffentlichkeit die Bedeutung des Sinnesorgans näherbringen und Aufmerksamkeit für die Branche schaffen.

Folgende Themenbereiche werden unter @hochschuleaalen auf Instagram vorgestellt: Warum Augenoptik? (Studierende berichten), Verschiedene Berufswege (Absolvierende berichten), Ein Tag im Labor, Richtiges Sehen korrekt untersucht (verschiedene Untersuchungsapparaturen/ Werkzeuge etc.), Beitrag einer Studierenden über die Tätigkeit im Fachgeschäft, Auslandsberichte verschiedener Studierender.

Anzeige

Besondere Erfahrungen im Ausland

Den eigenen Studiengang ganz neu erleben, in bislang fremde Lernmethoden hineinschnuppern und einen ganz anderen Blickwinkel auf den eigenen Studiengang bekommen, sind nur einige Vorteile.

Ein Auslandssemester der HS Aalen kann eine bereichernde Erfahrung sein. Mit einer solchen Gelegenheit kann man den eigenen Horizont erweitern, die Welt entdecken und internationale Kontakte knüpfen. Außerdem lernt man für einige Monate eine fremde Kultur kennen, verbessert die Fremdsprachen-Kenntnisse und schaut einmal über den sprichwörtlichen Tellerrand.

Augenoptik-Studentinnen aus Aalen in Finnland

Simone, Alina, Leonie und Antonia haben diese Chance genutzt: Die vier Studentinnen der Augenoptik / Optometrie an der Hochschule Aalen verbringen gerade ihr Auslandssemester im hohen Norden an der Partner-Hochschule OAMK in Oulu, Finnland.

Das Augenoptik-Praxissemester der Hochschule Aalen kann bei Augenoptikern, Kontaktlinsen-Instituten, Kliniken und in der Industrie im In- und Ausland verbracht werden (u.a. in Oulu Finnland). Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Studiensemester „Internationale Optometrie“ an einer der ausländischen Partner-Universitäten der Hochschule Aalen zu belegen – ohne die Studiendauer zu verlängern.

Grüße aus dem hohen Norden: In einem Blog zu Finnland kann man die Damen durch ihren Alltag und ihre Abenteuer im Land der Rentiere begleiten.

 

Quelle: HS Aalen

 

 

Lesen Sie auch:

Augenoptik in der Welt: Opptometrie-Studentinnen aus Aalen im finnischen Schnee (Portrait, eyebizz 4.2021)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.