Produkt: eyebizz 5/2019 Digital
eyebizz 5/2019 Digital
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
AR/VR-Lehrmaterial auch in der Augenoptik?

Bald die neue Realität der Ausbildung im Handwerk?

Ein junges Startup hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aus- und Weiterbildung im Handwerk zu digitalisieren. AR (Augmented Reality) und VR (Virtual Reality) seien die neue Realität, auf denen das Lehrmaterial der Zukunft basiere. Craftguide entwickele hierfür eine Plattform, auf der die neuen Lehrinhalte und Kurse zur Verfügung stehen sollen.

Handwerk - Ausbildung Digitalisierung - craftguide VR_Visual
Handwerk und die Wissensvermittlung mittels AR und VR in der Ausbildung (Bild: craftguide)

„Mit unserer Plattform und der Digitalisierung von Lerninhalten wollen wir die Attraktivität für die handwerkliche Ausbildung steigern,“ so Johannes Nies, Co-Founder craftguide. Das Start-up will Lerninhalte digitalsieren und Kurse für AR und VR anbieten, in denen Wissen von den Gewerken im Handwerk vermittelt wird. Hierzu entwickeln sie derzeit zusammen mit der SHK Innung München das gewerk-übergreifende Lehrmaterial und Kursangebot.

Anzeige

Digitalisierung soll Ausbildung im Handwerk sicher gestalten

Durch diese Art von Wissensvermittlung ließen sich ganz neue Lernumgebungen schaffen. Lernstoff könnte realitätsnah visualisiert werden. Ein entscheidender Aspekt sei auch, dass sicherheitsrelevante Themen und Szenarien oder das Verhalten in Gefahrensituationen im Handwerk zunächst in der virtuellen Welt gefahrlos simuliert und auf diese Weise ideal geschult werden können.

„Ich würde mich riesig freuen, wenn mehr Handwerksbetriebe dazu beitragen, Wissen zu digitalisieren und digitale Prozesse einzuführen, um es für die Aus- und Weiterbildung nutzbar zu machen“, so Johannes Nies im Video auf der Website des Kompetenzzentrum Digitales Handwerk.

 

Wie ist Ihre Meinung? Schreiben Sie uns gerne in die Kommentare oder direkt an perlitschke@eyebizz.de

 

Produkt: eyebizz 4/2019 Digital
eyebizz 4/2019 Digital
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren