Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz  3/2019
eyebizz 3/2019
Der Mini: Die Maxi-Story+++Swiss Made: Aus dem Zunfthaus+++Trendsetter: Doppelsteg in Straßburg+++Special: We Love Nature
Rückblick auf Online-Event „The Pulse“

Weltweiter Austausch mit Transitions

Transitions - Online-Event The Pulse - Chrystel Barranger
„The Pulse“ wurde eröffnet von Chrystel Barranger, Präsidentin von Transitions Optical & Essilor Europe

Mit der Veranstaltung „The Pulse“ präsentierte Transitions Trends und Neuheiten erstmals in einem Online-Format. Mehr als 10.000 Augenspezialisten aus 98 Ländern in Nordamerika, Südamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien waren dabei, sehr zur Freude von Essilor, Rupp + Hubrach und NIKA Optics.

Die Online-Veranstaltung am 9. Februar wurde in 13 verschiedene Sprachen übersetzt. Während des Events konnten sich die Teilnehmer bei Fachleuten von Transitions Optical und Branchenexperten über Einzelhandelsstrategien und Zukunftsszenarien sowie über Best Practices informieren. In einem Live-Chat und über eine Social Wall bestand die Möglichkeit, sich auszutauschen und miteinander zu vernetzen.

Anzeige

Sendung aus dem Loft

Zur Eröffnung der Veranstaltung begrüßte Chrystel Barranger, Präsidentin von Transitions Optical & Essilor Europe, die Teilnehmer mit einem globalen Überblick über den Stand der Branche im Transitions-Studio, einem modernen Loft, in dem sie und andere sich persönlich und virtuell mit Experten aus der augenoptischen Branche austauschten.

Dynamisch wurden dabei immer wieder benachbarte Themenbereiche einbezogen, wie den Schutz der Augen durch Homeoffice und Homeschooling oder die zunehmende Bedeutung der Augen als Schlüssel für die Selbstdarstellung und der Brillen für den persönlichen Style. Des Weiteren wurde beleuchtet, wie die Covid-19-Pandemie das Einkaufsverhalten der Verbraucher in vielerlei Hinsicht verändert hat.

Transitions Optical informierte über die bevorstehende Einführung von Transitions XTRActive Polarized, ein selbsttönendes polarisierendes Brillenglas, und kündigte die Einführung einer neuen Generation von XTRActive-Brillengläsern an, die noch dunkler und schneller sind als die vorherige Generation. Der Verkaufsstart bei Essilor, Rupp + Hubrach und NIKA Optics wird noch bekannt gegeben.

Um Augenoptiker bei der Beratung und dem Verkauf zu unterstützen, hat Transitions Optical basierend auf den Brillentrends für Frühjahr/Sommer 2021 gemeinsam mit Partnern für Fassungsdesign Transitions-Kollektionen mit den besten Kombinationen von Brillenfassungen und Transitions-Brillengläsern zusammengestellt. Außerdem werden Tools eingeführt, mit denen Augenoptiker noch einfacher Kunden auf der zunehmend digitalen „Customer Journey“ erreichen können, wie eine aktualisierte Version der virtuellen Anprobe auf transitions.com.

Zum Abschluss präsentierte der Autor und Hauptredner Doug Stephens, Gründer von Retail Prophet, seine besondere Perspektive auf Einzelhandels-, Geschäfts- und Verbraucherveränderungen.

Transitions-Motivation

„Wir sind immer bestrebt, der augenoptischen Branche Orientierung zu bieten und eine Community zu bilden“, so Patience Cook, Marketingdirektorin für Nordamerika bei Transitions Optical. „Das war auch unsere Motivation, den Trend-Event „The Pulse“ ins Leben zu rufen. Wir sind in einer einzigartigen Position und arbeiten mit Fachleuten in vielen Branchen auf der ganzen Welt zusammen. Wir teilen das Wissen, das wir im vergangenen Jahr gesammelt haben, die Verhaltensänderungen, die wir erlebt haben, und die Best Practices, die wir gesehen haben, damit wir alle gemeinsam mit voller Kraft in das neue Jahr starten.“

 

Ausgewählte Inhalte von „The Pulse“ werden auf dem Transitions Campus bereitgestellt – eine Lernplattform mit Inhalten auf Englisch (transitionscampus.com). Das Thema Lichtmanagement können Augenoptiker mit einem kostenlosen E-Learning vertiefen (transitionslearning.com/de). Neben Produktdetails und der virtuellen Anprobe kann auf der Webseite (transitions.com/de) ein Quiz zur Lichtempfindlichkeit durchgeführt werden.

 

Produkt: eyebizz  3/2019
eyebizz 3/2019
Der Mini: Die Maxi-Story+++Swiss Made: Aus dem Zunfthaus+++Trendsetter: Doppelsteg in Straßburg+++Special: We Love Nature

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.