Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Noch mehr Gewicht für #futurissilmo

Silmo Paris: Vorbereitung für ein sicheres Wiedersehen

Als das Thema für die Silmo-Ausgabe Paris 2020 – #futurissilmo – zum ersten Mal konzipiert wurde, war nicht abzusehen, dass die aktuelle Corona-Krise dem Thema noch mehr Bedeutung verleihen würde. Jetzt sei es nach wie vor unerlässlich, die optische Industrie zu begleiten, um sicherzustellen, dass sie ihre Aktivitäten wieder aufnehmen kann, und zwar auf sichere und nachhaltige Weise – vom 2. bis 5. Oktober in Paris.

Silmo Paris 2020 - Visual

Anzeige

Amélie Morel, Vorsitzende der SILMO Paris: „Obwohl die beispiellose Periode, die wir seit einigen Monaten erleben, zu Umwälzungen in unserem persönlichen und beruflichen Leben geführt hat, arbeitet SILMO Paris weiterhin täglich daran, die Branche zu schützen und zu fördern. Der Kalender der Großereignisse ist insgesamt durcheinander geraten, aber wir beobachten die ermutigende Entwicklung der Situation genau, und wir sind auf jedes mögliche Szenario mit einem zentralen Ziel vorbereitet: die Interessen unserer Gemeinschaften zu schützen.

Unser Team ist entschlossen positiv und enthusiastisch und hat „alle Hände voll zu tun“, um die nächste Ausgabe der Messe vorzubereiten, an der der gesamte Berufsstand eifrig teilnimmt (700 Unternehmen haben bereits ihre Anmeldung bestätigt für eine Ausstellerbeteiligung von 80 Prozent). Da die Aufhebung der Sperre in ganz Europa reibungslos verlaufen ist, sind wir sehr optimistisch und entschlossener denn je, eine zukunftsorientierte Ausgabe 2020 vorzuschlagen, die reich an innovativen Inhalten und freundlichen, inspirierenden Begegnungen ist.“

Ein mit Spannung erwartetes Wiedersehen

Als das Thema für die Ausgabe 2020 – #futurissilmo – zum ersten Mal konzipiert wurde, war nicht abzusehen, dass die aktuelle Krise dem Thema noch mehr Bedeutung verleihen würde. Jetzt sei es nach wie vor unerlässlich, die optische Industrie und die Brillenindustrie zu begleiten, um sicherzustellen, dass sie ihre Aktivitäten wieder aufnehmen kann, und zwar auf nachhaltige Weise.

In diesem noch nie dagewesenen Kontext werde die Ausgabe 2020 vom 2. bis 5. Oktober in Paris von einer präzisen Ambition vorangetrieben: den Berufsstand dazu einzuladen, sich in Zukunft ein Bild von sich selbst zu machen, SILMO Next und die SILMO Family zu fördern, um den Augenoptikern dabei zu helfen, das Kommende besser zu verstehen und sich darauf vorzubereiten.

Silmo: Entschlossen optimistisch

Éric Lenoir, Direktor der SILMO Paris: „Der Schutz der Aussteller, der Besucher und aller unserer Teams steht für uns im Mittelpunkt: Wir ziehen alle Möglichkeiten in Betracht und sind bereit, die Verantwortung für eventuelle Risiken zu 100 Prozent zu übernehmen. Vor allem aber möchten wir den Augenoptikern und Brillenfachleuten versichern, dass wir – wie jedes Jahr – alle Anstrengungen unternehmen, um eine Messe auf dem neuesten Stand der Innovation und Inspiration vorzubereiten, um die Gemeinschaft durch die laufenden Entwicklungen in der Branche und im Geschäft zu führen. Nach neun Monaten ohne berufliche Begegnungen, ohne einander „im wirklichen Leben“ zu sehen, werden wir uns noch mehr freuen, Sie (natürlich sicher!) wiederzusehen, um die Kreativität, Geselligkeit und Kompetenz unseres gesamten Fachgebiets zu feiern. Wir sind entschlossen optimistisch, engagiert und unterstützend: Wir sind überzeugt, dass die Zukunft bei SILMO liegt und dass SILMO die Zukunft ist! ##futurissilmo“

SILMO Next zukunftorientiert

Die neue Ausgabe von SILMO Next ist ein Ideenlabor, ein multidisziplinärer Diskussionsraum, ein Schaufenster für Kreation und Innovation, und versucht, die vor zwei Jahren begonnene Arbeit zur Zukunft des Sektors, der Produktentwicklungen und der Optikbranche zusammenzufassen.

SILMO Next 2020 gliedert sich in fünf Räume, die uns in eine techno-verantwortliche Zukunft projizieren und dabei den zweifachen Wandel hervorheben, der sich in unserer Branche vollzieht: die zunehmende Bedeutung der Technologie sowohl für die Brillenmarken als auch für die Augenoptiker und das wachsende Bewusstsein für die Notwendigkeit, täglich verantwortungsbewusster zu handeln.

Raum #1 Corporate Social Responsibility (CSR)

Corporate Social Responsibility (Soziale Verantwortung der Unternehmen): Die wesentlichen CSR-Diskussionen, die auf der Silmo 2019 begonnen haben, sollen durch die Ergebnisse einer Umfrage unter Augenoptikern sowie durch deren Erfahrungsberichte und den Erfahrungsaustausch unterstützt werden. Diese Inhalte werden die Grundlage für eine kollektive Betrachtung und eine Ko-Konstruktion des CSR-Ansatzes für die gesamte Branche bilden.

Raum # 2 Zukunftsforschung

Ökodesign, neue Materialien, Kreislaufwirtschaft, verbundene Produkte und mehr: Der Raum für Zukunftsforschung wird das Thema der Techno-Verantwortung durch den Filter der Zukunft untersuchen und die Innovationen vorhersagen, die nach und nach die optische und Brillenindustrie von morgen prägen werden.

Raum #3 Trendforum

Im Einklang mit seiner DNA wird das Trendforum die Trends und neuen Entwicklungen des Jahres 2020 hervorheben, die die unmittelbare Zukunft bestimmen werden. Es wird auch die Wege aufzeigen, auf denen die Industrie bereits begonnen hat, Maßnahmen für eine engagiertere langfristige Zukunft zu ergreifen und Design zur Förderung unserer Umwelt und unserer Gesellschaft einzusetzen.

Raum #4 SILMO d’Or

Auch in diesem Jahr wird der SILMO d’Or Kreativität und Innovation belohnen, Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Zukunft in unserem Beruf. Dies sei eine neue Gelegenheit, die dynamischen Ideen hervorzuheben, die von talentierten Fachleuten hervorgebracht werden.

Raum # 5 Meilleurs Ouvriers de France (MOF)

Die „Meilleurs Ouvriers de France“, Vertreter der innovativen Dynamik des optischen Bereichs aus eigener Kraft, geben bei SILMO Next ihr Debüt. Als Erben eines einzigartigen Vermächtnisses und Fachwissens seien sie gut qualifiziert, den Augenoptikern die Schlüssel für ihre künftige Entwicklung an die Hand zu geben. Heute mehr denn je sind die Rückkehr zum Handwerk, die lokale Beschaffung und die Authentizität relevante Wege, um den neuen Konsumgewohnheiten und Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Und nicht zuletzt ist die AGORA, ein Ort des Ausdrucks, der Diskussion und des Erfahrungsaustauschs auf der Silmo, der es allen Fachleuten der Branche ermögliche, neue Synergien zu schaffen und ihre Standpunkte zur Zukunft ihrer Arbeitsplätze, Produkte und ihres Vertriebs zu vergleichen, um diese ehrgeizige Zukunft besser zu verstehen: eine Zukunft, die technische Errungenschaften und Innovationen mit dem Schutz der Umwelt und der Menschenrechte verbindet.

 

Quelle. Silmo Paris

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren