Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“
Von 27. bis 30. September 2019 in Paris Villepinte

Silmo 2019: Messe und vieles mehr

Neben den rund tausend Ausstellern mit ihrem Leistungsangebot für die Optikbranche und den Brillenhandel ist die Silmo in Paris auch für ihre zahlreichen Zusatzveranstaltungen bekannt. Letztere spiegeln die Messephilosophie wider und präsentieren Informationen und Neuheiten auf spielerische Weise. Ein Überblick über alle Neuheiten.

Silmo Hackathon

Neu bei dieser Veranstaltung und gleichzeitig eine Weltpremiere: 24 Stunden nonstop gestalten fünf internationale multidisziplinäre Teams mit jeweils fünf Teammitgliedern den Einzelhandel von morgen. An diesem kollaborativen Event nehmen Fachleute aus den Bereichen Augenheilkunde, Vertrieb, Merchandising, Design, Humanwissenschaften, Marketing, Produktion, Augenoptik usw. teil. Es soll valide Antworten auf aktuelle und anstehende Veränderungen geben.

Anzeige

Silmo Gaming

Retro-Gaming liegt im Trend und zieht Liebhaber und Nostalgiker an sowie Fans von Videospielen aus den 1980er bis zu den Anfängen der 2000er Jahre. Im Rahmen einer Ipsos Connect/ISFE-Studie über die Games-Branche 2018 geben 49 Prozent der befragten europäischen Gamer an, dass sie die alten Spiele aus ihrer Jugendzeit lieben – mit ihren Soundeffekten, der Musik und der Farbauswahl.

Das alles sind Symbole einer ganzen Generation. Dieses Phänomen ist auch der Messe nicht entgangen. So hat jeder Messeteilnehmer unter Silmo Gaming die Möglichkeit, drei der großen Videospielklassiker neu oder wieder zu entdecken. Vor Messebeginn werden sie bekannt gemacht. Klicken und spielen

25 Jahre Silmo d’Or

Seit 1994 werden die Silmo d‘Or-Awards an Unternehmen aus aller Welt verliehen. Die kommende Veranstaltung erinnert daran, in welchem Maße Technik- und Stil-Innovationen, die im Laufe der letzten 25 Jahre auf der Silmo gezeigt wurden, die Forschung und Entwicklung sowie die Augenoptik- und Brillenindustrie mit beeinflusst haben.

French Touch

Hinter jedem Aussteller stehen ein Unternehmen, eine Geschichte, eine Identität, begeisterte Menschen und engagierte Fachleute. Die Silmo würdigt sie in Wort und Bild, der Fokus liegt dabei auf Akteuren des französischen Marktes.

La Selection

Im Rahmen des Forums Silmo Next präsentiert sich „La Sélection“ in direkter Verbindung mit dem Online-Magazin Trends by Silmo. Dabei handelt es sich um einen exklusiven Überblick über Trendprodukte der Aussteller. Präsentiert und inszeniert wird das Ganze in 3D-Qualität.

Silmo Next

Das „Zukunftsforum“ Silmo Next bleibt zentraler Dreh- und Angelpunkt der Messe, wenn es um Zukunftsthemen der Augenoptikbranche geht. Im Fokus stehen themenorientierte Vortragsveranstaltungen über einzelne Märkte und Präsentationsbereiche mit innovativen Unternehmen, die sich dem technologischen Wandel verschrieben haben. Das Forum versteht sich als interaktive Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch über den Wandel der Optikindustrie sowie von Produkten und Dienstleistungen.

Silmo Paris: Hallenansicht

Messe-Talk

Täglich finden Konferenzen, Präsentationen, kurze Statements im Rahmen des Silmo-Next-Forums statt. Jeder Referent verfügt über ein 30-minütiges Zeitfenster, um Branchenszenarien von morgen aus seiner Sicht zu präsentieren.

Das Programm:

  • „Die Zukunft des Einzelhandels und der Wert von Anpassungen“ – George Thaw, CEO von Fuel 3D
  • „Smarte Brillen im Vergleich mit optisch ansprechenden Brillen: Risiken und Chancen eines neuen großen Marktes“ – Mikael Eriksson, CEO von Skugga Technologies AB
  • „Lexilens: Brille für Lese-Rechtschreibschwäche“ – Michael Kodochian, Direktor des Geschäftsbereichs Innovationen & strategische Projekte von Abeye
  • „Vernetzte und smarte Brillen – durch Welten getrennt!“ – Philippe Peyrard, CEO von Ellcie Healthy
  • „Konzepte für den Brillenhandel von morgen: Willkommen beim Future Workshop!“ – Dr. Alireza Paradian, Director Global Business Strategy bei Wearables Materialise
  • „Digitalisierung von Brillen verbessert Einkaufserlebnisse“ – Guido Cornettone, VP Marketing, und Dominique Bazin, VP Sales bei Fitting Box
  • „Die Brille der Zukunft“ – Sébastien Brusset, CEO von JAW Studio
  • „Wie kann man den digitalisierten Handel menschlicher gestalten?“ – Joël Nguyen, Mitgründer von Unimi
  • „Unterstützung für umweltbewusste Optiker“ – Caroline Riehl, Chefredakteurin des Magazins „Les Lunettes Ecologiques“
  • „Trends und Engagement – neue Schlüssel zum Markenerfolg“ – Virginie Corbasson, Leiterin von Carlin Conseil
  • „Laclarée, die neue adaptive Brillentechnologie zur Korrektur von Alterssichtigkeit“ – Jessica Jarosz, Entwicklungsingenieurin, und Bruno Berge, CEO von Laclarée
  • „Ausblick auf Märkte und Trends der Augenoptikbranche und des Brillenhandels im Jahr 2020“ – Dominique Cuvillier, CEO von Cuvillier Consultant, Publishing Director von Trends by Silmo

Das vollständige Programm gibt es hier

Silmo Academy

Die Silmo Academy bleibt nach wie vor eine bevorzugte Wissens- und Informationsplattform für Optiker und Spezialisten der Augenheilkunde. Die kommende Ausgabe am 29. September 2019 konzentriert sich auf das Thema „Refraktion“: Störungen, physiologische Aspekte, Lösungen, Verordnungen usw. (das vollständige Programm).

Zum vierten Mal in Folge vergibt der Forschungsrat der Silmo Academy ein Stipendium über 10.000 Euro für ein wissenschaftliches Forschungsprojekt im Bereich Augenoptik. Forscher oder spezialisierte Teams können ihre Bewerbungen einreichen, daraufhin wird eine Bewerbervorauswahl getroffen.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren