Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Neuer Termin am 10. April 2021

OHI Update Anfang September fällt aus

Die Geschäftsleitung der OHI hat das diesjährige OHI Update auf 2021 vertagt. Damit fällt auch der für dieses Jahr geplante Ersatztermin am 5. September aus. Grund: Unsicherheiten im Herbst 2020 betreffend neuerer behördlichen Einschränkungen oder eines möglichen Anstiegs der Covid-19-Neuinfizierungen. Neuer Termin: 10. April 2021.

OHI Update - Neuer Termin 2021 - Sofitel Wien
OHI Update: Neuer Termin am 10. April 2021 im Sofitel Wien (Bild: OHI)

Sicherheit hat Vorrang

Planungssicherheit und eine hohe Besucheranzahl sind zwei wichtige Säulen einer gelungenen Branchenveranstaltung. Nach intensiven Beratungen hat sich die Leitung der OHI schweren Herzens entschlossen, das diesjährige OHI Update wegen der Coronavirus bedingten Unsicherheiten auf Samstag, den 10. April 2021, zu vertagen.

Anzeige

„Da wir uns unserer Verantwortung gegenüber den Teilnehmerinnen, Teilnehmer und den Partnern der Industrie bewusst sind und zudem den Aspekten einer zeitlich ausreichenden Planungssicherheit verpflichtet sind, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, das OHI Update für 2020 – wie die meisten anderen Veranstalter – auf 2021 zu vertagen. So können wir gemeinsam mit unseren Partnern mit voller Energie in die Planung für das OHI Update 2021 gehen“, erklärt OHI-Geschäftsführer Walter Gutstein.

Die Branche der Augenoptiker und Hörakustiker ist seit Frühjahr 2020 von einem Ausfall nahezu aller Veranstaltungen beeinträchtigt worden. In Folge konnten viele Produktneuigkeiten und Branchenentwicklungen nicht ausreichend kommuniziert werden. Die OHI wird deshalb im September 2020 – als Ersatz für das diesjährige OHI Update – an mehreren Dienstag Abenden mit dem OHI Live ein neues Online-Event-Format anbieten. Nähere Infos dazu folgen in Kürze.

Industrie steht partnerschaftlich zum neuen Termin

„Die Absage unserer Jahresveranstaltung für 2020 schmerzt uns sehr“, berichtet OHI-Geschäftsführer Harald Belyus. „Auf der anderen Seite haben wir in dieser einzigartigen Situation einen unglaublich starken Rückhalt und Zusammenhalt von unseren Partnern der Industrie erfahren dürfen. Dafür danken wir allen Partnern. Wir haben bereits jetzt über 30 Zusagen von Lieferanten und Herstellern in den Bereichen Augenoptik und Hörakustik für deren Teilnahme an der Industrieausstellung des OHI Update im April 2021“, freut sich Belyus.

OHI Update: Rückzahlung der Teilnahmekosten

„Besonders leid tut es uns, dass wir diesjährig unseren treuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern keine Fortbildung in einem großen Rahmen an einem physischen Ort anbieten können“, betont Gutstein. Allen, die bereits für die Teilnahme für das OHI Update 2020 bezahlt haben, werden deshalb zwei Optionen angeboten:

  • Der Einfachheit halber können die bereits bezahlten Kosten für das OHI Update 2021 verwendet werden.
  • Optional wird der Betrag per Überweisung zurück erstattet.

Das Sekretariat der OHI wird dazu in den kommenden Tagen eine E-Mail an alle angemeldeten Teilnehmer aussenden mit der Bitte, eine der beiden Optionen auszuwählen.

 

Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren