Produkt: eyebizz 4/2019 Digital
eyebizz 4/2019 Digital
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“
Auswirkungen des Corona-Virus

Mido 2020 findet planmäßig statt

(Mailand, Italien) – In Anbetracht der schwierigen Situation, in der sich die ganze Welt aufgrund des Corona-Virus befindet, hat die Mido erneut eine Erklärung zur bevorstehenden 50. Ausgabe der Messe abgegeben und stellt klar: Die „Golden Edition“ findet planmäßig statt. Aussteller, die nicht vom 29. Februar bis 2. März nach Mailand kommen können, sollen ihre Produkte auf einer digitalen Plattform präsentieren können.

In der Pressemeldung vom 14. Februar heißt es: „Ähnlich wie bei der Première Vision (Paris), der BIT (Mailand) und der Londoner Modewoche und wie bei der Euroshop (Düsseldorf), Micam, Mipel, der Mailänder Modewoche, Lineapelle und The One (Mailand) bestätigen wir, dass auch die fünfzigste Ausgabe der Mido regulär stattfinden wird, unter Einhaltung der geltenden Gesundheitsvorschriften und durch zusätzliche Präventivmaßnahmen.

Anzeige

Wir möchten Sie an die wichtigsten Veranstaltungen erinnern, die für die fünfzigste Ausgabe geplant sind:

  • Am Tag vor der Veranstaltung, Freitag, 28. Februar, um 11.00 Uhr, findet im Spazio Gessi in Mailand die übliche Pressekonferenz zur Vorstellung der Mido 2020 statt. Am gleichen Tag findet um 19.00 Uhr das Festkonzert ausschließlich für die Aussteller im Mailänder Dom statt.
  • Samstag, 29. Februar: Mido 2020 – Die 50. (Goldene) Ausgabe der Mido öffnet ihre Türen um 9.00 Uhr an der Fiera Milano, Rho. Um 18.30 Uhr findet am Samstag, den 29. Februar, im Auditorium des Servicezentrums der Fiera Milano ein großer Festabend statt, der für alle Mido-Teilnehmer offen ist. Er beginnt mit der Präsentation von „From Sight to Vision“, bei der der Soziologe Francesco Morace die Zukunft der Brille mit Hilfe eines speziellen Glases entwirft, unter der Berücksichtigung der letzten 50 Jahre von Tradition, Mode, Design, Technologie, Innovation und digitaler Technologie. Die Preisverleihungen folgen mit der Übergabe der Preise an die Unternehmen, die an allen 50 Mido-Ausgaben teilgenommen haben, an die Past Presidents der Veranstaltung, sowie die Verleihung der „Bestore“- und „Stand Up for Green“-Auszeichnungen und zum Abschluss des Abends die Lounge-Party der „Goldenen Ausgabe“.
  • Am Sonntag, den 1., und Montag, den 2. März, wird die Veranstaltung, wie bereits angekündigt, mit vielen Veranstaltungen im Otticlub und Veranstaltungen in den Pavillons fortgesetzt.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der Messe zu begrüßen und können heute mit Stolz sagen, dass die Mido 2020 seit fünfzig Jahren vorbereitet wird. Wir möchten uns besonders bei unseren Partnern für ihre Zusammenarbeit, ihr Engagement und das ständige Vertrauen, vor allem in den letzten Wochen bedanken. Ihre Unterstützung hat der Organisation große Kraft eingeflößt, die es ermöglichen wird, gemeinsam eine besondere Goldene Ausgabe zu erleben.“

Mido mit digitaler Plattform für „Fair East“

Und weiter heißt es in der Pressemitteilung: „Wie es offensichtlich ist, werden die Umstände, die in den letzten Tagen entstanden sind, die meisten ausstellenden Unternehmen aus China daran hindern, an der Mido 2020 teilzunehmen. Daher wird der Bereich „Fair East“ (Pavillon 7), der traditionell die asiatischen Aussteller beherbergt, in diesem Jahr nicht geöffnet sein.

Um die Auswirkungen dieser Situation zu verringern, wird die Mido den Ausstellern, die nicht teilnehmen können, eine digitale Plattform zur Verfügung stellen, die es ihnen ermöglicht, ihre neuen Produkte online zu präsentieren, und den registrierten Besuchern die Möglichkeit geben, diese zu sehen und direkt mit den Unternehmen in Kontakt zu treten. Mido4U.com wird ab Montag, den 17. Februar, für die Aussteller, und ab Montag, den 24. Februar, für die Besucher aktiv sein.“

Mido-Präsident Giovanni Vitaloni erklärte dazu: „Es ist ein kleiner, aber konkreter Beitrag zur Unterstützung unserer chinesischen und asiatischen Kollegen, an die wir unsere Gedanken und unsere Solidarität richten, die mit ihrer Teilnahme seit so vielen Jahren die Mido unterstützen.“

 

Quelle: Mido

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Produkt: eyebizz 5/2019 Digital
eyebizz 5/2019 Digital
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren