Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 2/2021
eyebizz 2/2021
FRAGWÜRDIG: Wie Stiftung Warentest die Branche bewertet +++ SMART GLASSES: Wann kommt der Durchbruch? +++ JAVIER MAYORAL: Brillenbilder für Philosophen
Im kommenden Jahr vom 6. bis 8. Februar

Jubiläums-Mido wird auf Anfang Februar 2021 verschoben

Der Versuch der Mido-Veranstalter, das Jubiläums-Event mit einem neuen Termin Anfang Juli doch noch in diesem Jahr stattfinden zu lassen, ist gescheitert, wie Mido-Präsident Giovanni Vitaloni gestern mitteilte. Die 50. Ausgabe der Mailänder Optik-Messe wurde ins kommende Jahr auf Anfang Februar vom 6. bis 8.02.2021 verschoben. Damit startet sie gegenüber den bisherigen Terminen um vier Wochen früher.

Mido - neuer Termin - Ausgabe 50 in 2021
Bild: mido.com

Angesichts der anhaltenden Unsicherheit im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie sei es laut Vitaloni schwer vorstellbar, dass die Voraussetzungen für die optimale Durchführung einer Ausstellung wie der MIDO im Jahr 2020 gegeben sind, die die Anstrengungen einer komplexen Organisation, internationale Reisen und große Investitionen erforderten.

Mido: Schwierige Entscheidung

„Angetrieben von Optimismus und einer positiven Einstellung und in der Hoffnung, dass sich die Aussichten verbessern würden, haben wir energisch daran gearbeitet, die neuen Termine für die Messe einzuhalten. Heute haben wir jedoch die schwierige Entscheidung getroffen, die 50. MIDO weiter zu verschieben,“ teilte Mido-Präsident Giovanni Vitaloni gestern mit.

Das Verantwortungsbewusstsein gegenüber den geschäftlichen Belangen habe überwogen, um Aussteller, Einkäufer, Interessenvertreter, Mitarbeiter und alle an der Organisation, Verwaltung und Durchführung der Veranstaltung beteiligten Personen zu schützen.

Die 50. Ausgabe findet von Samstag, dem 6. Februar, bis Montag, dem 8. Februar 2021, auf der Fiera Milano Rho statt.

 

Quelle: Mido

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Produkt: eyebizz 4/2021
eyebizz 4/2021
AUGENOPTIK IN DER WELT: Von Dubai bis Grönland +++ 125 JAHRE MENRAD: Schwaben in China Valley +++ DIE BRILLE VON ARMIN LASCHET: Passt das?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.