Anzeige
Anzeige
Neuer Termin für die Augenoptik-Fachmesse INTERLOOK 2022 wird zeitnah verkündet

Interlook Dortmund verschoben

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Coronapandemie veranlassen die Veranstalter der INTERLOOK in Dortmund zu einer Verschiebung. Ein neuer Termin für den Erstaufschlag der Augenoptik-Fachmesse unter neuem Namen und in neuem Design wird zeitnah verkündet.

Dortmund, 06.12.2021 – Nach einem erfolgreichen Restart im September 2022, war die Freude darüber sehr groß, vom 22. bis 23. Januar 2022 unter neuem Namen und in noch attraktiverem Design mit der INTERLOOK durchzustarten. Ein Großteil der Aussteller hatte sich direkt im Anschluss an die Augenoptik-Fachmesse 2021 bereits einen neuen Stand für 2022 gesichert. Die Vorbereitungen liefen daher seit Wochen auf Hochtouren. Doch die aktuellen Umstände machen einen erfolgreichen und unbeschwerten Erstauftakt der INTERLOOK unmöglich.

Anzeige

„Messen sind und bleiben sichere sowie gut regulier- und steuerbare Marktplätze für Handel und Geschäft. Doch die aktuellen und drastischen Entwicklungen der letzten Wochen rund um die hohen Fallzahlen und verschärfenden Maßnahmen von Bund und Ländern, erschweren für alle Beteiligten eine sichere Planung der Augenoptik-Fachmesse im Januar“, so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. „Gemeinsam und in enger Abstimmung mit Ausstellern und Partnern, haben wir uns daher dazu entschlossen, den Erstauftakt der neuen INTERLOOK auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.“ Der neue Messetermin der Augenoptik-Fachmesse 2022 wird in Kürze bekannt gegeben.

Interlook Dortmund

Webinar: Boost your Trendberatung – Schwerpunkt Farbe
Das Webinar richtet sich an alle Augenoptiker*innen, die mit dem unterschätzten Thema „Brillenfarbe und Wirkung“ ihr (erfahrenes) Bauchgefühl durch fundiertes Wissen untermauern möchten. Die nachvollziehbare Farbkompetenz und deren klare Kommunikation gibt Kunden Sicherheit bei der Auswahl und steigert den Mut etwas Neues auszuprobieren. Persönliche themenbezogene Fragen aus dem Beratungsalltag werden besprochen, ebenso wie fragwürdige Fassungen,...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.