Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Am 29. Januar in „Das Ding des Jahres“ auf ProSieben

Günter Libuda präsentiert Innovation in Erfinder-Show

In der Brillen-Branche kennt man sie: Die Kollektionskoffer der Pull Up Case GmbH aus Villingen-Schwenningen. Nun geht die Erfolgsgeschichte der patentierten Pull Up Technik weiter: Der im April 2019 vorgestellte Pull-Up-Reisekoffer hat es in die Erfinder-Show „Das Ding des Jahres” auf ProSieben geschafft und wird dort am 29. Januar 2020 um 20.15 Uhr von Günter Libuda und Matthias Koch einem breiten Publikum vorgestellt.

Günter Libuda und Matthias Koch zeigen die Erfindung in Show auf ProSieben
Günter Libuda und Matthias Koch präsentieren den Pull up case im TV (Bild: © ProSieben/Willi Weber, „Das Ding des Jahres“ – ab 29. Januar 2020, immer mittwochs, um 20.15 Uhr auf ProSieben)

Günter Libuda ist als umtriebiger Unternehmer aus dem „Ländle“ bekannt in der Augenoptik. Dabei hat sich über die Jahre ein großer Erfahrungsschatz im Geschäftsfeld „Kollektionskoffer für Brillenfassungen“ angesammelt, welche bei zahlreichen Fassungslieferanten um den ganzen Globus bereits im Einsatz sind. Zusammen mit seinem Team aus der Pull Up Case GmbH hat er nun einen Koffer entwickelt, der die Welt der Reisekoffer revolutionieren könnte. Und diese Entwicklung hat jetzt sogar beim Fernsehen für Aufsehen gesorgt, und die ProSieben-Sendung „Das Ding des Jahres“ ist darauf aufmerksam geworden.

Anzeige

Matthias Koch: „Seit etwa zehn Jahren verkaufen wir Kollektionskoffer für die Brillen-Industrie in mehr als 60 Länder. Unser Reisekoffer ist eine Weiterentwicklung des Brillenkoffers. Wir haben über drei Jahre an der Entwicklung des Pull-Up-Reisekoffers gearbeitet.“

Günter Libuda: Mobiler Kleiderschrank immer dabei

Durch die immer kleiner werdenden Hotelzimmer ist es häufig nicht möglich, seinen konventionellen Reisekoffer aufzuklappen, um an seine Sachen zu kommen. Oftmals ist man gezwungen, den herkömmlichen Reisekoffer mit dem ganzen Reiseschmutz auf das saubere Bett zu legen. Oder der Koffer sieht bereits nach wenigen Tage total chaotisch aus, und man verschwendet viel Zeit damit, die passenden Kleidungsstücke zu finden – Schmutzwäsche vermischt sich mit sauberer Wäsche und die Schuhe sind mitten drin.

Günter Libuda: „Schränke, um alles ordentlich zu verstauen, sind meist unpraktisch oder gar nicht vorhanden. Mit dem Pull-Up-Reisekoffer haben Sie diese Probleme nicht mehr: Er bleibt immer auf seinen vier Rollen stehen, und der gesamte Inhalt des Koffers ist ohne Bücken oder Knien auf dem Boden mit wenigen Handgriffen erreichbar. Sie haben Ihren mobilen Kleiderschrank immer mit dabei – der Pull-Up-Reisekoffer revolutioniert das Reisen.“

Libuda - pull up case - Das Ding des Jahres - ProSieben 2020 - Jury
Die Jury begutachtet den Pull up case – rechts Günter Libuda (Bild: © ProSieben/Willi Weber, „Das Ding des Jahres“ – ab 29. Januar 2020, immer mittwochs, um 20.15 Uhr auf ProSieben)

Günter Libuda und Matthias Koch präsentieren ihren Pull Up Case am 29. Januar 2020 um 20.15 Uhr auf ProSieben in der Erfinder-Show „Das Ding des Jahres“. Der Koffer wird während der Sendung ausgiebig von dem Expertenteam um Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer, den Moderatoren Lena Gercke und Joko Winterscheidt sowie Rewe-Chefeinkäufer Hans-Jürgen Moog getestet und ausprobiert.

Ein tolles Beispiel für branchenübergreifendes Erfindertum, das seine Wurzeln in der Augenoptik-Branche hat.

 

 

Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren