Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
500 Gäste am Vorabend der opti

Essilor feierte Deutschlandpremiere von AVA

(München) – Mit AVA (Advanced Vision Accuracy) möchte Essilor in diesem Jahr ein neues Zeitalter des hochpräzisen Sehens einleiten. Am Vorabend der opti 2020 kamen rund 500 Gäste in die zum Museum umgebaute, ehemalige Industriehalle der Münchner Verkehrsgesellschaft, um sich über diese neue Refraktion zu informieren und die Deutschlandpremiere des Konzeptes zu feiern.

Essilor - AVA - Deutschlandpremiere zur opti
Essilor: AVA-Deutschlandpremiere zur opti (Bild: Essilor)

Mit AVA treffe Essilor auf ein großes Potenzial: 95 Prozent (1) aller Menschen haben ein empfindlicheres Sehen, als die bisherigen Korrekturschritte von 0,25 dpt abdeckten, wie Jasmin-Isabelle Köhne, Director Marketing Essilor GmbH, den Gästen anhand von Untersuchungen erläuterte.

Anzeige

Fünf Jahre wissenschaftliche Forschung bei Essilor

Eigens zur Deutschlandpremiere aus Paris angereist war Dominique Meslin, Director Refraction Solutions bei Essilor International. Anschaulich und leidenschaftlich erläuterte er den Premierengästen, wie es Essilor nach fünf Jahren wissenschaftlicher Forschung erstmals gelungen sei, das volle Potenzial des menschlichen Auges zu nutzen: Wichtigstes Element für eine von optometrischen und psychophysiologischen Methoden inspiriertes intelligentes Refraktionsprogramm ist dabei die völlig neuartige, flexible Linse des Phoropter Vision-R 800.

Sie ermögliche fortlaufende Messungen von Sphäre und Zylinder in 0,01-Dioptrien-Abstufungen und verkürze deutlich die Refraktionszeit. Das mache die Messungen laut Essilor gleichzeitig komfortabler und zuverlässiger. Ein weiterer Vorteil: Direkt im Anschluss an die Messung kann der Kunde durch eine vom Vision-R 800 simulierte Alltagsszene die Vorteile der hochpräzisen Refraktion anschaulich nachvollziehen.

Essilor - AVA Premiere - Susanne Pieler
Susanne Pieler, Verkaufsleiterin Brillenglas, erläuterte den positiven Einfluss von AVA ((Bild: Essilor)

Susanne Pieler, Verkaufsleiterin Brillenglas, unterlegte in ihrem Vortrag mit aktuellen Studien, welchen positiven Einfluss AVA hat. Die Kunden seien während der Refraktion entspannter und empfänglicher für die Vorteile hochwertiger Brillengläser. Danny Deumert, Produktspezialist Optometrie Essilor Instrumente, und Produktmanagerin Anja Mathes ergänzten den 360-Grad-Blick auf die Innovation. Sie präsentierten vielfältige Tools, mit denen Essilor-Partner-Augenoptiker unterstütze, und erläuterten, wie AVA die neuen präzisen Messwerte in die Brillenglasberechnungssysteme integriere, um Essilor-Premium-Brillengläser wie Varilux und Eyezen mit Sehstärkenkorrektur in Abstufungen von 0,01 dpt herzustellen.

Leidenschaft wichtiger als Businessplan

Abgerundet wurde das Programm mit einem Impulsvortrag von Uwe Horstmann, der die Unternehmergäste zum „thinking outside the box“ animierte. Der ehemalige Managing Director von Rocket Internet und Gründungspartner des Venture-Capital-Unternehmens Project A gehört zu den bekanntesten Vertretern der deutschen Start-up-Szene.

Essilor - AVA - Auditorium
Volles Haus bei der AVA-Deutschlandpremiere von Essilor (Bild: Essilor)

Sein Credo: Leidenschaft ist mehr wert als jeder Businessplan. Wichtig sei, die Kunden und ihre Bedürfnisse zu kennen. Die zunehmende Digitalisierung ermögliche den Augenoptikern neue Chancen; dafür gelte es, sich seiner Stärken bewusst zu werden und neue Wege auszuprobieren.

Im Anschluss ging der Abend mit großer Premierenparty und mit einem Live-Act der Band Max The Sax und DJ weiter und klang in den frühen Morgenstunden aus.

 

(1) Essilor-Studie, durchgeführt an 146 Patienten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren, Singapur 2016

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren