Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Im Rahmen der Sicht.Kontakte

Die VDCO 2019: Fortbildung und Ehrungen

Über 550 Augenoptiker und Optometristen trafen sich vom 11. bis 13. Oktober in Hannover zur Sicht.Kontakte. Die Vereinigung deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen (VDCO) e.V. veranstaltete in diesem Jahr im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung die VDCO’19 mit der Contact’19 und der Optometrie’19 sowie das VDCO Young Studi-Forum.

VDCO 2019 - Workshop
Workshop der VDCO‘19 (Bild: VDCO/Peter Magner)

Für die Teilnehmer gab es ein sehr vielfältiges und umfangreiches Vortrags- sowie Workshop-Programm, mit 31 Vorträgen und 36 Workshops. Diese beinhalteten fachliche und differenzierte Betrachtungsweisen zu allen Fragestellungen aus Optometrie, Kontaktlinsenanpassung und Marketing. Über 43 internationale und nationale Redner aus den Bereichen der Optometrie, Ophthalmologie, Wissenschaft und Forschung fanden den Weg nach Hannover und begeisterten die Teilnehmenden der VDCO’19. Am Samstag wurde das Programm der VDCO’19 durch den IVBS-Praxistag und der ZVA-Obermeistertagung ergänzt.

Anzeige

VDCO: Preise, Preise, Preise

Die Vereinigung vergab auch in diesem Jahr wieder den Peter-Abel Preis. Gewinner ist eine internationale Studiengruppe, die sich mit dem Thema „Impact of Meibomian Gland Atrophy on Contact Lens Comfort: A pilot study“ beschäftigte. Den Preis nahmen Prof. Wolfgang Sickenberger und Sebastian Marx entgegen.

VDCO 2019 - Peter-Abel-Preis
Der Peter-Abel-Preis, stellvertretend entgegengenommen von Sebastian Marx (links) und Wolfgang Sickenberger (Bild: VDCO/Peter Magner)

Der Gunter-Schamberger-Preis für die besten Studien-Abschlussarbeit aus dem Bereich der Augenoptik/Optometrie ging an Andrea Kapfelsberger. Mit ihrer Bachelorarbeit zum Thema: „UV- und VIS-Transmissionsmessungen an weichen Kontaktlinsen mit und ohne UV-Blocker“ konnte sie sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen.

Außerdem ehrte die VDCO in diesem Jahr Hilmar Bussacker für seine außergewöhnliche und anhaltende Arbeit sowie seinem sozialen Engagement für die Augenoptik/Optometrie mit dem ehrvollsten Preis der Branche: dem VDCO-Optometrie-Preis.

VDCO 2019 - Optometrie-Preis
Optometrie-Preisträger Hilmar Bussacker (rechts) mit Stephan Hirschfeld (Bild: VDCO/Peter Magner)

Auch in diesem Jahr wurde wieder der zahlreiche Nachwuchs der Branche begrüßt. Die VDCO Young organisierte am Freitag zum zweiten Mal das Studi-Forum der Vereinigung „von Studenten – für Studenten“.

40 Industrie- und Medienpartner unterstützten die Sicht.Kontakte 2019 sowohl finanziell als auch inhaltlich, von denen sich 35 Aussteller mit einem Stand präsentierten. Die Spezialisten standen mit ihren Innovationen, Anregungen und Empfehlungen vor Ort zur Seite.

Am Sonntag folgte der von IVBS, VDCO und ZVA gemeinsam organisierte Tag der Optometrie, der sich in diesem Jahr mit dem Thema „Sehen im Alter“ beschäftigte und von Spectaris sowie der Opti unterstützt wurde.

„Die Veranstaltung des Jahres überzeugte inhaltlich und glänzte mit einer besonderen Vielfalt in der Ausstellung. Wer es in diesem Jahr nicht geschafft hat, an der Sicht.Kontakte teilzunehmen, darf sich auf das kommende Jahr in Berlin freuen, wenn die Tagung im Titanic Hotel Chausseestraße stattfinden wird“, so der VDCO-Vorsitzende Stephan Hirschfeld.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren