Anzeige
Anzeige
Zwei Zukunftsthemen am 25. September

Die SILMO Academy ist wieder am Start

Nach zwei Jahren Pause findet das wissenschaftliche Symposium der SILMO-Akademie zum elften Mal statt. Am Sonntag, den 25. September 2022, gibt es für Interessierte neue Erkenntnisse zu den zwei wichtigen Zukunftsthemen Myopie und der Bedeutung von gutem Sehen in einer alternden Bevölkerung.

SILMO Academy 2019
Zuletzt fand die SILMO Academy 2019 statt (Bild: SILMO Paris)

In einem Sektor, in dem sich die Wissenschaft ständig weiterentwickelt, sei es der SILMO Paris wichtig, allen Fachleuten den Zugang zu den neuesten Informationen, Forschungen und Experimenten zu ermöglichen, um ihnen ein Verständnis für die Herausforderungen und Veränderungen in der optischen Industrie zu vermitteln.

Anzeige

„Seit seiner Gründung im Jahr 2010 ist die SILMO Academy ein Ort des Fortschritts, des Austauschs und der Reflexion für die gesamte Brillenindustrie und möchte den Berufsstand der Augenoptiker in seinem Streben nach Exzellenz begleiten.“

Myopie und das Sehen der alternden Bevölkerung

So gibt es in Paris Nord Villepinte zur SILMO Paris am Sonntag, den 25. September, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr für interessierte Augenoptiker*innen kostenlose Vorträge in französischer und englischer Sprache. Während dieses Symposiums können die Teilnehmer ihre Kenntnisse vertiefen und sich mit anerkannten internationalen Experten über zwei wichtige Zukunftstrends austauschen: Myopie und die Bedeutung von gutem Sehen in einer alternden Bevölkerung. Diese beiden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „rasch ansteigend eingestuften Krankheiten“ stellten eine globale Bedrohung für die öffentliche Gesundheit dar und haben starke Auswirkungen auf die Arbeit von Fachleuten weltweit.

Das Programm der SILMO Academy

Um 10.00 Uhr – SILMO Academy Einführung

Ab 10.10 Uhr – Block „Myopie“

Neueste Erkenntnisse über die Behandlung der Myopie
Prof. Mark Bullimore (Wissenschaftler, Referent und Professor für Sehwissenschaften)

Bewertung der Risikofaktoren für das Fortschreiten der Myopie
Olga Prenat (Direktorin für medizinisches Marketing und professionelle Beziehungen, EssilorLuxottica)

Fallstudien aus der Sicht des Augenarztes
Prof. Arnaud Sauer (Professor und Krankenhaus-Arzt in der Abteilung für Augenheilkunde der Universitätskliniken von Straßburg)

Anthropometrie des Gesichts, Kinderbrillen und Linsenpositionierung
Dr. Alicia Thompson (Augenoptikerin und Direktorin für Bildung, Forschung und berufliche Entwicklung der ABDO)

Refraktionsfehler und visuelle Entwicklung in der Kohorte der in Bradford geborenen Kinder
Dr. Neema Ghorbani Mojarrad (Optometristin, Preisträgerin des SILMO Academy Grant 2021)

Um 12.40 Uhr – Fragen und Antworten mit den Referenten

 

Ab 14.15 Uhr – Block „Die Bedeutung des guten Sehens in der alternden Bevölkerung“

Visuelle und okuläre Manifestationen von neurodegenerativen Demenzen
Prof. Kelly Malloy (Professorin und Spezialistin für neuro-ophthalmische Erkrankungen)

Personenzentrierte Demenzpflege in der augenärztlichen Praxis
Elaine Grisdale (Direktorin für Entwicklung, Internationaler Verband der Augenoptiker)

Die Welt der Sehschwäche im Wandel
Prof. Bill Harvey (Professor und Herausgeber des Optician Journal)

Visuelle Alterung, räumliche Wahrnehmung und Autonomie
Dr. Angelo Arleo (Dr. CNRS & Direktor des Chaire SilverSight und des Visual Aging and Action Laboratory, Institut de la Vision Paris & Forschungsdirektor am CNRS)

Die Rolle der visuell-podalen Integration bei der räumlichen Orientierung und Mobilität im Alter
Pierre-Olivier Morin (Posturologe, Spezialist für visuo-plantäre Rehabilitation, Labor für visuelles Altern und Handeln, Institut de la Vision, Paris, Preisträger des SILMO Academy Grant 2020)

Um 16.30 Uhr – Fragen und Antworten mit den Referenten

 

Anmeldung für die Vorträge der SILMO Academy auf der SILMO-Homepage.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.