Anzeige
Anzeige
DACH-Treffen von KL-Lehrkräften zur opti

Alcon: Reger Austausch beim Dozenten-Round-Table

Erneut lud Alcon Dozenten und Professoren mit Schwerpunkt Kontaktlinse aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem Treffen in München ein. Das „Professional Affairs DACH“-Team unter Leitung von Heike Hädrich begrüßte die Gäste zu der Abend-Veranstaltung, die seit vielen Jahren traditionell während der opti stattfindet.

Alcon Dozenten Round Table 2022 Professional Affairs Team DACH
Alcon „Professional Affairs Team DACH“ (von links): Anja Fink, Harald Vonbun, Heike Hädrich, Björn Eric Siewert und Stefanie Böhm (Bild: Alcon)

Es ist uns sehr wichtig, den Dialog mit den Ausbildungs-Institutionen aufrecht zu erhalten. Man spürt die wiedergewonnene Freude an der Begegnung, und so wurden unsere Erwartungen hinsichtlich der Teilnahme klar übertroffen“, so Heike Hädrich, Head Professional Affairs, Alcon DACH.

Anzeige

Nach einem Update zu den Neuigkeiten aus dem Hause Alcon wurde in einer Videobotschaft von Prof. Phil Morgan von der University Manchester die Mission und die vielfältigen Aktivitäten von IACLE (International Association of Contact Lens Educators) herausgestellt. Diese Vereinigung fokussiert sich bewusst auf die Unterstützung von Lehrenden in der Kontaktlinse und ist in internationalen Programmen engagiert.

Alcon Dozenten Round Table 2022
Dozenten Round Table 2022 in München (Bild: Alcon)

Alcon: Von der Natur lernen

Ein weiterer Beitrag von Prof. Dr. Thomas Speck, Universität Freiburg befasste sich mit dem „Lernen von der Natur für innovative bioinspirierte Produkte“. Neben einem unmittelbaren Bezug zur neu eingeführten Monats-Kontaktlinse „Total 30“, die über eine biomimetische Oberfläche verfügt, wurden zahlreiche Beispiele aus Technik, Medizin und Architektur anschaulich dargestellt, die ebenfalls nach dem Vorbild der Natur umgesetzt wurden.

Mit angeregten Gesprächen in kollegialer Atmosphäre klang der gemeinsame Abend aus.

 

Quelle: Alcon

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.