Im Januar 1988 Start in Offenbach

Menicon – seit 30 Jahren in Deutschland

Im Januar 1988 eröffnete der japanische Kontaktlinsenhersteller Menicon seine erste Niederlassung in Deutschland. 13 Mitarbeiter nahmen damals im ersten Büro in Offenbach die Arbeit auf. Das Produktprogramm bestand aus einer formstabilen Linse (EX) und einer Weichlinse (Soft MA).

Menicon Deutschland: KeyVisual 30 Jahre

Seitdem ist viel passiert. Am Standort Frankfurt arbeiten heute 38 Mitarbeiter in Vertrieb, Marketing, Professional Service und Logistik. Mehr als 65 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung sowie ein hoher Qualitätsanspruch konnten in eine innovative und hochwertige Produktpalette fließen. Durch die ständige Verbesserung seiner Technologien und Qualitätssicherungssysteme habe der Kontaktlinsenhersteller viele herausragende Ziele erreichen können.

Das Motto ist Programm

Menicon könne heute ein Produktportfolio anbieten, das Kontaktlinsenspezialisten ermögliche, nahezu jede Fehlsichtigkeit einfach und erfolgreich mit Kontaktlinsen zu korrigieren: praktische Tageslinsen im Flat-Pack, innovative Silikon-Hydrogel-Monatslinsen, individuelle Weichlinsen, hochwertige formstabile Kontaktlinsen mit innovativen Designs und Materialien, Keratokonus-Linsen, Ortho-K-Linsen und dazu Pflegeprodukte und Zubehör.

Abgerundet werde das Sortiment durch das Anpassprogramm easyfit. Das Motto von Menicon ist hierbei Programm: „Einfache und erfolgreiche Kontaktlinsenanpassungen für alle Menschen.“

Produziert werden alle Produkte heute in eigenen Produktionsstätten in Japan, Singapur, Holland, Großbritannien und Frankreich.

 

Quelle: Menicon

 

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar