Kooperation von Transitions und Johnson & Johnson Vision

Erstmals selbsttönende Kontaktlinsen

(Pinellas Park, Florida/USA) – Transitions Optical hat sich mit Johnson & Johnson Vision zusammengeschlossen, um die phototrope Technologie für Kontaktlinsen verfügbar zu machen. Acuvue Oasys mit Transitions Light Intelligent Technology schaffe eine neue Kategorie von Kontaktlinsen und erweitere die Phototropie über Brillengläser hinaus.

Transitions: Phototropie zukünftig auch für Kontaktlinsen
Transitions plant mit Johnson & Johnson Vision Phototropie zukünftig auch für Kontaktlinsen (Bild: Promotion-Video Transitions, 2017)

„Transitions Optical ist seit über 28 Jahren führend in der Lichtmanagement-Technologie. Wir haben eine Geschichte von Produktinnovationen, von den ersten erfolgreichen phototropen Kunststoffgläsern bis hin zu Gläsern mit variabler Polarisation. Unser Fokus lag immer darauf, mit Innovationen neue Wege zu beschreiten und diese Kategorie auszubauen“, so Chrystel Barranger, Präsident von Essilor Photochromics and Transitions Optical. „Diese bahnbrechende Technologie wird die Kontaktlinsen und die Phototropie revolutionieren, indem sie die Vorteile der Lichtanpassung bei mehr Kunden einführt.“

Acuvue Oasys mit Transitions Light Intelligent Technology, eine der ersten Kontaktlinsen ihrer Art, biete dem Träger eine Sehkorrektur und einen dynamischen phototropen Filter, der helfe, die Menge des ins Auge einfallenden Lichts kontinuierlich auszugleichen. Diese Kontaktlinsen passen sich schnell und nahtlos von klar auf dunkel an, wenn sich die Sonneneinstrahlung ändert; sie reduzierten die Exposition gegenüber hellem Licht im Innen- und Außenbereich, einschließlich der Filterung von blauem Licht auf der Grundlage des Aktivierungsgrades und der Sperrung von UV-Strahlen.

„Brillenträger genießen seit langem die Vorteile der Transitions-Brillengläser. Wir wissen, dass Menschen, die unser Produkt tragen, es lieben“, fügte Barranger hinzu. „Innovationen wie diese spiegeln unser Bestreben wider, unser Produktangebot zu diversifizieren, unsere Marke zu modernisieren und für mehr und jüngere Träger relevant zu machen. Ob sie nun in verschiedenen Lebensabschnitten Kontaktlinsen oder Brillen tragen, alle Arten von Menschen können die Vorteile von Transitions Light Intelligent Technology genießen.“

Acuvue Oasys mit Transitions hat von der U.S. Food and Drug Administration eine Zulassung von 510(k) erhalten und ist zur Dämpfung von hellem Licht zugelassen. Die zweiwöchige wiederverwendbare, sphärische Kontaktlinse soll im ersten Halbjahr 2019 bei Johnson & Johnson Vision Care, Inc. erhältlich sein.

 

Auf die eyebizz-Anfrage, wie effektiv der UV-Schutz dieser Kontaktlinsen sei und die Sonnenbrille überflüssig machen könnte, antwortete Christian Döhr (Senior Professional Affairs Manager DACH bei Johnson & Johnson Vision Care): „Da die Kontaktlinse zwar die komplette Hornhaut aber nur Teile der Bindehaut abdeckt, stellt eine Sonnenbrille eine weiterhin sinnvolle Ergänzung dar.“

 

Quelle: Transitions

(Übersetzung ohne Gewähr)

Redaktion
Hinterlasse einen Kommentar