Deutschland ist Schlusslicht

Charme-Offensive für Kontaktlinsen

Traurig, aber wahr – international gesehen ist Deutschland bei der Nutzung von Kontaktlinsen das Schlusslicht: Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Apollo hat sich mit den möglichen Gründen für diese Zurückhaltung der Deutschen befasst.

Apollo Optik: Studie zu Bedenken bei Kontaktlinsen
Foto: Apollo Optik

Trotz der Vorteile von Kontaktlinsen werden sie hierzulande nur von acht Prozent (1) aller Deutschen mit Sehschwäche genutzt. Damit ist Deutschland mit weitem Abstand Schlusslicht im Vergleich zu anderen westlichen Industrieländern. Besondere Fans der Linsen sind die Schweizer mit stolzen 25 Prozent, dann folgen die Norweger mit 21 Prozent und die Niederländer mit 16 Prozent. In den USA sind Kontaktlinsen mit einer Verbreitung von 24 Prozent (2) ebenfalls deutlich etablierter als in der Bundesrepublik.

Unwissenheit, Skepsis und Berührungsängste scheinen die Gründe dafür zu sein, warum Linsen in Deutschland nicht wirklich beliebt sind. Laut den aktuellen Studienergebnissen von Apollo seien tatsächlich nur sechs Prozent (3) der Brillenträger, die noch nie Kontaktlinsen getragen haben, überhaupt daran interessiert, die Alternative zur Brille einmal auszuprobieren, knapp 25 Prozent sei es bis dato nicht einmal in den Sinn gekommen, Kontaktlinsen zu tragen.

Kontaktlinsen sind besser als ihr Ruf

Die größten Bedenken der Deutschen im Einzelnen:

  • „Ich habe Angst, mir die Linsen einzusetzen.“ (sagen 35 Prozent*): Der „Griff ins Auge“ scheint tatsächlich die größte Hürde zu sein. Aber mit einer guten fachkundigen Anleitung und etwas Übung auf jeden Fall zu meistern. Eine unverbindliche Test-Möglichkeit könnte diese Bedenken ausräumen.
  • „Kontaktlinsen sind viel zu teuer.“ (sagen zehn Prozent*): Natürlich gibt es auch bei diesem wie jedem Produkt Qualitäts- und Preisunterschiede. Rechnet man die Kosten für Linsen und eventuelle Pflegemittel (und inklusive Kontrolltermine) aber mal pro Tag runter, wäre sicher mancher noch Abgeneigte über den tatsächlichen Preis überrascht. Preislich noch vorteilhafter: Kontaktlinsen-Abo-Systeme.
  • „Die Reinigung von Kontaktlinsen ist mir viel zu aufwendig.“ (sagen rund 20 Prozent**): Auch diese Bedenken könnten schnell entkräftet werden mit den entsprechenden Infos zu den heutigen Reinigungssystemen bzw. zu Austauschlinsen.

Eine Chance für die Linse

Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren: Die Scheu vor Kontaktlinsen zu nehmen, das ist wohl die besondere Herausforderung für Augenoptiker hierzulande. Aber Linsen könnten auch eine sinnvolle Ergänzung zur Brille sein, nicht nur ein „Gegenmodell“. Es wird Zeit für eine Charme-Offensive!

 

(1) Cooper Vision, Vision Needs Monitor, Standard Report, July 2016

(2) Branchenstudie Augenoptik, Deutschland und die Welt, Märkte, Consumer und Trends, Spectaris 2011, 2012

(3) Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland AG bereitgestellt.

An der Befragung zwischen dem 3. Juli und dem 10. Juli 2017 nahmen 8.194 Personen teil.

* Die Angabe bezieht sich auf die Befragten, die ausschließlich eine Brille tragen und Kontaktlinsen noch nie getragen haben

** Die Angabe bezieht sich auf die Befragten, die ausschließlich eine Brille tragen, aber Kontaktlinsen schon einmal getragen haben

 

Quelle: Apollo Optik

 

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar