Anzeige
Anzeige

Sandra Wagner wurde mit dem Hochschulpreis der Binder Optik GmbH ausgezeichnet

Für ihre herausragende Bachelorarbeit ist Sandra Wagner, Absolventin an der Hochschule Aalen im Studiengang Augenoptik / Augenoptik und Hörakustik, mit dem Hochschulpreis der Binder Optik GmbH ausgezeichnet worden. Überreicht wurde der mit 1.500 Euro dotierte Preis von Generalkonsul Dr. Helmut Baur, geschäftsführender Gesellschafter der Binder Optik GmbH.

Als Zeichen besonderer Verbundenheit mit der Hochschule Aalen stiftet die Binder Optik GmbH den Hochschulpreis alle zwei Jahre für eine Abschlussarbeit, die eine praktische Relevanz für die Wirtschaft hat. „Wir brauchen Förderer, die Preise stiften, denn Preise können für ein ganzes Berufsleben motivieren“, betonte Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider bei der Begrüßung. Auch sein Vorgänger Prof. Dr. Dr. Ekbert Hering unterstrich den wichtigen Impuls von Preisen und bedankte sich bei Dr. Helmut Baur, der auch Ehrensenator der Hochschule Aalen ist, für die 20-jährige Verbundenheit mit der Hochschule: „Sie passen haarscharf in unser Profil – bodenständig, regional und international tätig.“ Dies treffe auch auf die hervorragende, in englischer Sprache verfasste Abschlussarbeit der Preisträgerin zu.

Anzeige

Während ihres Praxissemsemesters hat Sandra Wagner am international renommierten Brien Holden Vision Institute in Sydney (Australien) geforscht. Für ihre Arbeit mit dem Titel „Power Profiles of Single Vision and Multifocal Soft Contact Lenses“ untersuchte die Preisträgerin so genannte Einstärken- und Mehrstärken-Kontaktlinsen verschiedener Hersteller und stellte dabei teils starke Abweichungen von den Sollwerten fest.

Voll des Lobes waren auch Studiendekan Prof. Dr. Jürgen Nolting und Prof. Dr. Ulrike Paffrath, Betreuerin der Bachelorthesis. In ihrer Laudatio vor Vertretern aus Ministerium, Wirtschaft und Hochschule stellten sie heraus, dass sich die Abschlussarbeit deutlich von anderen herausgehoben habe und das Manuskript bereits in einer englischen Fachzeitschrift publiziert wurde. „Auf Frau Wagner treffen eine Reihe von Adjektiven zu, die sich selten in einer Person vereinen – kompetent, zielstrebig, extrem fleißig und in einem hohen Maße teamfähig“, sagte Prof. Dr. Jürgen Nolting. „Ich freue mich sehr,
dass sich die Arbeit gelohnt hat. Das hätte ich nicht gedacht, als ich von morgens bis abends im Labor stand, um Kontaktlinsen zu vermessen“, sagte Sandra Wagner mit strahlenden Augen, als sie den Preis von Dr. Helmut Baur entgegennahm.

BinderOptikPreis2015

EinDollarBrille e.V.
EinDollarBrille sucht Augenärztin/Augenarzt
Über 950 Mio. Menschen weltweit benötigen eine Brille, können sich aber keine leisten. Kinder können nicht lernen, Erwachsene nicht arbeiten und für ihre Familien sorgen. Wir möchten das ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.