Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

De Rigo baut Präsenz im deutschsprachigen Raum aus

SchwindDe Rigo Vision S.p.A verstärkt seine Geschäftstätigkeit in Deutschland, Schweiz und Österreich und strukturiert seine Marktpräsenz neu. Peter Schwind (Bild) leitet dieses Expansionsprojekt seit März 2015. Die Gruppe De Rigo Vision S.p.A will damit nicht nur das Engagement im deutschsprachigen Raum neu ordnen, sondern einen offensiven Marktausbau initiieren. Unterstützt wird Peter Schwind bei seiner Aufgabe von Vertriebsleiter Klaus Lorenz.

Mit Schwind kommt ein erfahrener Manager aus der augenoptischen Branche. Durch Führungspositionen bei Ciba-Vision und Eschenbach-Optik hat er sich über 20 Jahre große Marktkenntnis und hervorragende Kontakte erarbeitet. De Rigo ist derzeit auf den deutschsprachigen Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den eigenen Marken Police, Sting und Lozza sowie den Lizenzmarken Carolina Herrera, Chopard, Escada, Furla und Lanvin vertreten. Durch ein ausgedehntes Vertriebsnetz kann De Rigo Vision die Produkte des Konzerns über 13 Gesellschaften und über 100 unabhängige Vertreiber in mehr als 80 Ländern, vor allem in Europa, Asien und in Nord- und Südamerika vertreiben.

Anzeige

www.derigo.com

Produkt: eyebizz 2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.