Anzeige
Anzeige
Sponsored Post
„be 4ty+ Biometrics“ mit Oculus-Messung

Optiswiss: Gleitsichtgläser neu gedacht

In die präzise Berechnung und Fertigung eines Premium-Gleitsichtglases fließen bei Optiswiss seit jeher möglichst viele individuelle Parameter ein. Durch die exklusive Kooperation mit Oculus haben sich zusätzliche Möglichkeiten ergeben, die entscheidend für eine neue Generation von Gleitsichtgläsern sind.

Optiswiss Biometrics
Optiswiss: Gleitsichtgläser neu gedacht (© Optiswiss)

Die zusätzliche Messung mit dem „Myopia Master” und die Berücksichtigung der ermittelten biometrischen Parameter der Augen lassen nun in Kombination mit den bekannten Individualparametern eine absolut genaue Anpassung der Brillengläser an das visuelle System zu. Das innovative „be 4ty+ Biometrics“ ist die konsequente und logische Weiterentwicklung der „be 4ty+“-Premium-Gleitsichtglasfamilie – und das 100 Prozent Made in Switzerland.

Optiswiss Biometrics Logo
be 4ty+ Biometrics (© Optiswiss)

Den Ingenieuren in Basel bei Optiswiss ist es gelungen, wesentliche biometrische Parameter in das Design des neuen Brillenglases zu integrieren. Durch die Berücksichtigung beispielsweise der Augenbaulänge, des Augendrehpunktes und des Pupillendurchmessers ermöglichen „be 4ty+ Biometrics“-Gleitsichtgläser den bestmöglichen Sehkomfort. Denn jedes menschliche Auge ist einzigartig, es gibt kein zweites mit exakt denselben Parametern.

„Bei der Entwicklung der neuen Technologie haben wir es geschafft, die Grenzen des Machbaren in einer spannenden Kooperation mit Oculus neu zu definieren. Die Messung und anschließende digitale Übertragung der biometrischen Daten garantieren ein absolut individuelles Brillenglas, das perfekt auf das Auge seines Trägers zugeschnitten ist“, erklärt Optiswiss-CEO Samuel Frei.

Ganzheitliches System abgestimmter Bausteine

Mit dem „be 4ty+ Biometrics“ erhalten Augenoptiker nicht nur ein Gleitsichtglas von unvergleichlicher Qualität und Technologie, sondern ein ganzheitliches System optimal aufeinander abgestimmter Bausteine. Die subjektive Refraktion gepaart mit der Messung aller relevanter Parameter sind am Ende die Basis für das Brillenglas-Design, das in absoluter Präzision der Biometrie des Auges Rechnung trägt.

Drei Minuten für maximale Individualität

Nach nur drei Minuten für die Messungen und der digitalen Übermittlung der biometrischen Daten ist es für Optiswiss möglich, ein Gleitsichtglas zu berechnen und zu fertigen, das so individuell ist, wie jeder einzelne Kunde eines Augenoptikers.

Optiswiss Oculus MyopiaMaster
Exklusive Kooperation mit Oculus – MyopiaMaster (© Optiswiss)

Im Gesamtpaket erhält der Augenoptiker neben dieser Mess- und Berechnungstechnologie weitreichende Unterstützungs-Maßnahmen für die erfolgreiche Umsetzung im Geschäft.

Johannes Schubart steht als Head of Global Marketing, Product Management & Tools an der Spitze eines innovativen Entwicklungsteams und gibt folgendes Werteversprechen: „Das be 4ty+ Biometrics ist mehr als ein neues Gleitsichtglas. Mit jedem be 4ty+ Biometrics entscheiden sich unsere Partner im Sinne ihrer Kunden für außergewöhnliche Präzision und Qualität.

 

 

www.optiswiss.com

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.