Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Advertorial
opti 2019 mit der Michael Pachleitner Group

Neuheiten aus dem Glasbereich MPO®

Auch dieses Jahr war MPO® zusammen mit der Michael Pachleitner Group wieder auf der opti 19 vertreten. Durch das Umgestalten des Michael Pachleitner Standes kamen die Neuheiten aus dem Bereich Glas perfekt zur Geltung, so beispielsweise die Sonnenbrillengläser MPO® Sun Frozen Mirror. Die matte Oberfläche wirkt gefrostet – wie eine Eisschicht auf einer Glasscheibe. Die Augen sind durch den Vollspiegel nicht sichtbar. Diese Fashion-Neuheit eignet sich perfekt für den Retro-Style.

Verspiegelungen sind das große Fashion Thema 2019. Die MPO® Sun Mirror Light finden sich u. a. auch in der aktuellen Daniel Hechter Kollektion wieder. Die spektakulären Farben verbergen die Augen nicht komplett – je nach Lichteinfall sind sie zu erkennen. Ein modisches Accessoire und zugleich der perfekte Schutz vor der UV-Strahlung bei Freizeitaktivitäten oder im Urlaub.

Ins richtige Licht gerückt wurden auch die MPO® Sun Transitions® Signature VII. 2019 erweitert MPO® das Sortiment der phototropen Brillengläser um zwei weitere Grundtönungen. Neben Braun und Grau stehen nun auch ein modernes Grün und Blau zur Auswahl.

MitFrozen Mirror Sonnenbrillengläser(Bild: MPG) diesen Neuheiten bietet MPO® eines der größten Farb- und Fashion Portfolios am Brillenglasmarkt.

Ein weiteres Highlight war das Screening-Gerät VX 120+, welches dem Augenoptiker eine optimale Anpassung der Brillengläser durch eine Vielzahl von detaillierten Werten ermöglicht. Die hohe Zuverlässigkeit der Messungen und eine erhebliche Zeitersparnis überzeugen von dieser fortschrittlichen Refraktionsbestimmung.

Das große Augenmerk jedoch, legte die MPO® dieses Jahr auf die Präsentation der Berechnungsmethode Spline Monitoring Technology 2.0® (SMT 2.0®). Durch die SMT 2.0® sind die Brillengläser extrem flach, leicht und damit noch ästhetischer. Doch nicht nur die Ästhetik steht bei dieser Technologie im Vordergrund, durch diese digitale Gitternetztechnologie, wird das 3D-Profil einer optimalen Brillenglasoberfläche mit den geringsten Abbildungsfehlern erstellt – basierend auf den Parametern des jeweiligen Brillenträgers. Mit Hilfe der SMT 2.0® ist es möglich das Glas auf 1/100 dpt. zu fertigen. Diese Technologie wird auf das gesamte freiformgefertigte MPO® Markenportfolio erweitert.

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren