Anzeige
Anzeige
Umfrage der 100% Optical

So hat die Pandemie die britische Optik verändert

Die Optikmesse 100% Optical wird mit ihrem Termin vom 23. bis 25. April 2022 in London die erste große Augenoptik-Veranstaltung in Großbritannien seit dem Beginn der Corona-Krise sein. Eine Umfrage der Organisatoren hat die weitreichenden Auswirkungen der Pandemie sowie die Innovationen und Praktiken aufgezeigt, die Fachleute der Branche dauerhaft übernommen haben.

100 Percent Optical - Weiterbildung Umfrage Pandemie
Weiterbildung ist ein großes Thema der 100% Optical – jetzt befragten die Veranstalter im Vorfeld der Messe im April britische Optiker zur Future Practice in der Pandemie (Bild: 100% Optical)

Future Practice

Die Einführung der OCT (Optische Kohärenztomographie) und die Einführung von Abgabe-Terminen aufgrund der Covid-19-Pandemie sind die wichtigsten Innovationen der letzten 12 Monate, so eine neue Umfrage der Organisatoren der 100% Optical.

Anzeige

Die Befragung von mehr als 700 Fachleuten aus der Branche ergab außerdem, dass über 70 % der Teilnehmer Maßnahmen, die ursprünglich während der Pandemie eingeführt wurden, dauerhaft übernommen haben, während zwei Drittel (65 %) die Erholung der Einkaufsstraßen nach der Pandemie positiv beurteilen.

Weitere Ergebnisse der Umfrage waren:

  • 33 % der Befragten gaben an, dass ihre Kunden immer noch Angst vor persönlichen Terminen haben.
  • Die größten Herausforderungen in den letzten 12 Monaten waren die Umstellung des NHS auf das Internet, der Online-Verkauf, die niedrigen NHS-Gebühren und der durch die Covid-19-Pandemie verursachte zusätzliche Papierkram.
  • Die größten Veränderungen in der Arbeitspraxis waren die Einführung von PSA (Persönlicher Schutz-Ausrüstung), zusätzliche Desinfektionsmaßnahmen und die Einführung einer Politik der „verschlossenen Tür“.

Die Kommentare der Augenoptiker umfassen: „Übereifrige und politisierte Haltungen in Bezug auf Impfungen am Arbeitsplatz sind eine Ursache für erhebliche Spannungen. Die Angst vor der Nähe zwischen Patienten und Augenoptikern hat zu Schwierigkeiten bei der Genauigkeit der Messungen geführt, was eine höhere Rate an Nachbesserungen und Nicht-Toleranzen zur Folge hat.“

Massive Auswirkungen der Pandemie

Nathan Garnett, Ausstellungsleiter von 100% Optical, kommentierte die Ergebnisse der Umfrage so:

100% Optical - Nathan Garnett
Nathan Garnett (Bild: 100% Optical)

„Unsere Umfrage unterstreicht die massiven Auswirkungen der Pandemie auf die optische Industrie, so wie sie sich auf so viele Sektoren ausgewirkt hat. Es ist jedoch ermutigend zu sehen, dass sie auch viele Innovationen hervorgebracht hat und dass die Mehrheit der Befragten optimistisch in die Zukunft blickt.“

Und bezüglich der Messe: „Wir können es kaum erwarten, alle im Frühjahr auf der 100% Optical zu begrüßen, wenn die Auswirkungen der Pandemie eines der vielen Themen sein werden, die in den drei Tagen der Workshops und Seminare diskutiert werden.“

Die 100% Optical ist die einzige Messe der Branche in Großbritannien und wird von allen führenden Organisationen der Branche unterstützt, darunter AOP, ABDO, OSA und AIO. Kostenlose Registrierung unter 100percentoptical.com.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.