Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Schutzmaterial und Marketing

optoVision: Unterstützung für die Partner

Im Rahmen der Lockerung der Corona-Maßnahmen unterstützt optoVision seine Partner rund um die Themen Prävention und Sicherheit. So stellt der hessische Brillenglas-Hersteller aus Langen seine Bestände an Schutzmasken und Desinfektionsmittel zur Verfügung, solange optoVision diese am Lager hat und am Markt weiter beziehen kann. Aber das ist noch nicht alles.

optoVision-CalotteCoating
Coating der Brillengläser in der Calotte (Foto: optoVision)

Zusätzlich können alle Partner auf Marketingunterlagen zur Kommunikation ihrer Präventionsmaßnahmen vor Ort im Geschäft zurückgreifen – und zwar kostenlos und rund um die Uhr. Auf dem Marketing-Portal der optoVision stehen dazu individualisierbare digitale Vorlagen für Plakate, Mailingvorlagen und Social-Media-Inhalte bereit. Damit kann dem Verbraucher offline wie online klar kommuniziert werden, dass er in den teilnehmenden augenoptischen Fachgeschäften sicher beraten wird und gefahrlos einkaufen kann.

„Dabei ist natürlich ebenso wichtig, dass optoVision mit ihrer ,Made in Germany’-Philosophie eine uneingeschränkte Lieferfähigkeit zu den Augenoptikfachgeschäften garantiert, wie während des Shutdowns erwiesen.“

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren