Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Corona-„Notfallkoffer mit Hygiene-Konzept, Gratis-Schildern, Tipps und Infos

MPG&E: Mit den Kunden in Kontakt bleiben

(Bordesholm) – Pünktlich zu den ersten Lockerungen des Corona-Shutdowns in dieser Woche stellt MPG&E einen „Notfallkoffer“ für Augenoptiker mit praktischen Angeboten vor. Diese sollen die Endkundenkommunikation in Sachen Corona erleichtern und das Vertrauen von Kundinnen und Kunden in die augenoptischen Betriebe stärken.

MPG&E - Notfallkoffer für die Kommunikation mit den Kunden
Aus dem Notfallkoffer von MPG&E für die Kommunikation mit den Kunden (Bild: MGP&E)

„Wie es aussieht, müssen wir uns darauf einstellen, dass wir noch etwas länger mit dem Corona-Virus konfrontiert sind. Deshalb kommt es jetzt darauf an, dass augenoptische Betriebe gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einerseits und Kundinnen und Kunden andererseits klar kommunizieren, wie sie mit der Corona-Situation umgehen, und so Vertrauen schaffen“, so Fabian Hasert, MPG&E-Geschäftsführer.

MPG&E - Fabian Hasert - Geschäftsführer
MPG&E-Geschäftsführer Fabian Hasert

Das von MPG&E mit Notfallkoffer benannte Gratis-Onlineangebot enthält unter anderem die Vorlage für ein Hygiene-Konzept und diverse nützliche Schilder für Schaufenster und Geschäft. Außerdem sind auch Tipps und Wissenswertes zum Corona-Virus und dem richtigen Umgang damit Teil des Notfallkoffers.

Hygiene-Konzept und Schilder lassen sich ab sofort auf der MPG&E-Website herunterladen. Die meisten Vorlagen können individualisiert werden. Viele Ideen für den „Notfallkoffer“ stammen aus Befragungen unter Augenoptikern, die MPG&E in den letzten Wochen durchgeführt hat.

Baustein zur Wiederbelebung des geschäftlichen Erfolgs

„Mit dem ‚Notfallkoffer‘ für Augenoptiker wollen wir zeigen, wie es in dieser angespannten Zeit möglich ist, mit den Endverbrauchern in Kontakt zu bleiben. Die sofort verwendbaren Schilder und das Hygienekonzept haben einen direkten praktischen Wert: Sie können dabei helfen, sich in der Corona-Krise zu organisieren. Diesem ersten Teil des Notfallkoffers werden übrigens noch weitere folgen, die einen ebenso großen praktischen Wert haben werden“, so Hasert weiter.

 

Produkt: eyebizz 5/2021
eyebizz 5/2021
18 MONATE PANDEMIE: Was haben wir gelernt? +++ KONTAKTLINSE VON MORGEN: So forscht Wöhlk +++ ODETTE LUNETTES: Belgisch, rebellisch, glamourös

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.