Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
CEO Lars Flyvholm über die Lockdown-Zeit

Design Eyewear Group: Gestärkt aus der Krise gehen

Die Covid-19-Krise hat alle in einem Ausmaß erschüttert, das niemand vorhersehen konnte. Lars Flyvholm, CEO der Design Eyewear Group, äußert sich im Interview, wie sich die Vorteile eines größeren Unternehmens in Krisenzeiten zeigen, wie DEG Lieferanten und Kunden hilft und wie das Unternehmen in die Zukunft blickt.

Design Eyewear Group - Team am Messestand
Design Eyewear Group – das Team am Messestand

Zur Design Eyewear Group (DEG) gehören sechs verschiedene Marken: Face à Face, Inface, Kilsgaard, Nifties und Pro Design Denmark. Auf die Frage, wie es dem dänischen Brillenunternehmen in der Covid-19-Krise gehe, lautet die Antwort: „Danke, wir schaffen es. Wir haben eine starke Position und sind für unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter da.“ CEO Lars Flyvholm erläutert diese schwierige Zeit für die Design Eyewear Group: Unabhängig und doch vereint.

Anzeige

Wie sieht Ihr Alltag im Vergleich zur Zeit vor Covid-19 aus?

Design Eyewear Group - Lars Flyvholm CEO
Lars Flyvholm, CEO Design Eyewear Group

Lars Flyvholm: Wie so viele andere Unternehmen sind auch wir von dem globalen Lockdown betroffen und haben daher viele unserer Kollegen ins Homeoffice geschickt, was für alle unsere Funktionen und Niederlassungen weltweit gilt. Ein Großteil arbeitet von zu Hause aus und wir haben häufig Videokonferenzen genutzt.

Wir haben unser globales Logistikzentrum und den Kundenservice offengehalten und mit Personal besetzt, um den Kunden zu helfen, die Ersatzteile und natürlich auch neue Brillenfassungen benötigten, häufig für medizinisches Fachpersonal. In letzter Zeit haben wir die personelle Besetzung verstärkt, da es weltweit immer größere Lockerungen gibt.

Wo lag in dieser Zeit Ihr Fokus?

Design Eyewear Group - Pro Design
Design Eyewear Group – Pro Design

Neben der Gewährleistung des täglichen Betriebs und des Services für unsere Kunden war es uns als Designunternehmen wichtig, unseren Kunden auch in naher Zukunft neue Produkte anbieten zu können. Unsere Designer waren daher während der gesamten Corona-Zeit schwer beschäftigt, sodass wir im Spätsommer alle Neuheiten bereit haben werden.

Derzeit arbeiten wir an der Fertigstellung der Modelle, die in den ersten Monaten des Jahres 2021 auf den Markt kommen sollen. Wir glauben, dass sich die Verbraucher nach dem Ende der Krise freuen werden, ihren Look mit Hilfe neuer großartiger Designs erneuern zu können, und wir dazu beitragen, dass unsere Kunden (die einzelnen Optiker auf der ganzen Welt) wieder geschäftlichen Erfolg haben können.

Welche Maßnahmen haben Sie gegenüber Lieferanten und Kunden ergriffen?

Wir sind Teil einer größeren Wertschöpfungskette, in der alle Glieder wichtig sind. Wir haben uns daher sehr darauf konzentriert, dass zum Beispiel der kleine Spezialbetrieb für Scharniere und die vielen anderen spezialisierten Hersteller, die unsere Zulieferer sind, sich in einer Zeit, in der die gesamte Branche betroffen ist, finanziell über Wasser halten konnten. Es ist von großer Bedeutung, dass auch diese Spezialbetriebe die Krise überstehen, damit wir unseren Kunden weiterhin die innovativen Produkte anbieten können, für die wir bekannt sind. Gleiches gilt für unsere Kunden – die unabhängigen Optiker –, die ebenfalls Unterstützung benötigen.

Wie war der Dialog zwischen Ihnen und Ihren Kunden?

Design Eyewear Group - Kilsgaard
Design Eyewear Group – Kilsgaard

Wir haben in erster Linie dafür gesorgt, dass wir verfügbar sind, wenn sie Hilfe benötigen – in Bezug auf den Kundendienst sowie die Lieferung von Produkten an die Endbenutzer, die neue Brillen benötigen. Darüber hinaus haben wir in hohem Maße mit flexiblen Lösungen für die Zahlungen unserer Kunden gearbeitet und eine Reihe von Maßnahmen eingeführt, die es ihnen ermöglichen, ihre Regale flexibler und wirtschaftlicher zu füllen. Nicht zuletzt haben wir über unsere sozialen Medien eine große Supportkampagne für unsere Kunden gestartet und alle dazu ermutigt, die lokalen Geschäfte in allen Branchen zu unterstützen.

Wie sieht die Zukunft bezüglich Neuheiten aus? Was können die Kunden erwarten?

Design Eyewear Group - Face a Face
Design Eyewear Group – Face à Face

Wir sind fertig mit den Vorbereitungen für eine neue, große Produkteinführung für alle unsere Marken im Spätsommer. Wir gehen davon aus, dass die Verbraucher im August/September wieder neue Produkte kaufen werden, da sie dann wieder Lust auf Erneuerung haben, und wir freuen uns darauf, unsere neuen fantastischen Kollektionen zu präsentieren.

Wir erwarten, nach der Krise ein noch stärkerer Partner sowohl für unsere Lieferanten als auch für unsere vielen Kunden auf der ganzen Welt zu sein. Wir sind einander näher gekommen und können uns nun noch besser auf das konzentrieren, was einen Mehrwert für die gesamte Wertschöpfungskette schafft und letztendlich bedeutet, dass noch mehr Verbraucher von unseren Produkten und dem großartigen Service profitieren können, den sie von den vielen unabhängigen Optikern weltweit erhalten.

 

Quelle: Design Eyewear Group

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren