Anzeige
Anzeige
Aufstieg mit Brille

Friedrich Merz sieht jetzt besser (aus…)

Am 22. Januar 2022 wurde Joachim-Friedrich Martin Josef Merz zum neuen Vorsitzenden der CDU gewählt. Was nicht verwundert, denn mit 66 fängt das Leben an, und beim 66-jährigen Merz war das der Sprung von der Hinterbank zur Pole-Position als mächtigster Politiker seiner Partei. Und da er sich mit Symbolik auskennt – man denke an seine Bierdeckel-Notiz zur Steuerberechnung –, war eigentlich klar, dass noch was kommen muss, um den Statuswechsel deutlich sichtbar zu machen.

Friedrich Merz mit Brille
Bild: Michael Wittig

Und da er sich mit Symbolik auskennt – man denke an seine Bierdeckel-Notiz zur Steuerberechnung –, war eigentlich klar, dass noch was kommen muss, um den Statuswechsel deutlich sichtbar zu machen.

Anzeige

Voilà: Merz trägt, wie zunächst in der Tagesschau zu bestaunen war, jetzt Brille. Und zwar eine markante dunkle Fassung, die Abwechslung in sein Gesicht zaubert. Sie passt auch zu Ernsthaftigkeit, Angriffslust und Kante zeigen.

Als Oppositionsführer darf Merz nämlich nicht übersehen werden. Doch machen wir uns nichts vor: Nach 66 Jahren oben ohne – wenn man von Lesebrillen hie und da absieht –, hat Friedrich Merz endlich sein Coming-Out als Brillenträger geschafft. Was für ein Einschnitt. Jetzt ist wirklich alles möglich!

/// JUEB

 

Artikel der eyebizz 4.2022 (Juni/Juli)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.