Be an Anartist

etnia Barcelona: Making of der neuen Kampagne

Unter dem Hashtag #BeAnartist, stellt etnia Barcelona seine neue Marketing Kampagne vor. Dabei hat das Wort zwei Bedeutungen und kann beim ersten Lesen durchaus zu Anarchist verkommen. Das ist dabei durchaus gewollt und wird von der künstlerischen Avantgarde Spaniens als Manifest und anti-künstlerischen Dekalog erstellt, der aus 11 Geboten besteht, mit denen die eigene Markenidentität ergründet und darauf bestanden wird, dass man mehr als nur Farbe, Kultur und Qualität ist.

„BE ANARTIST” besteht aus unterschiedlichen Bildern, welche die Haltung des Anti-Künstlers zum Ausdruck bringen, den Betrachter direkt ansprechen und ihn gleichzeitig provozieren sollen. Die Fotos der Kampagne lassen Erinnerungen an Kinofilme wach werden und sind eine Anspielung auf legendäre Szenen aus Filmen wie „Uhrwerk Orange”, „The Big Lebowski”, „Pulp Fiction” oder „Planet der Affen” und setzen Regisseuren wie Hitchcock, Lynch, den Coen-Brüdern oder Kubrick ein Denkmal. Dabei vereint sie die Tatsache, dass die Anti-Künstler Etnia Barcelona tragen. Bei dieser Kampagne spielen jedoch die unterschiedlichen Kollektionen jeweils eine Hauptrolle.

eyebizz Online
Hinterlassen Sie einen Kommentar