Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Außerdem: Abschluss der Solstice-Transaktion

Dior Eyewear wird Safilo verlassen

(Padua/Italien) – Die Safilo Group gab gestern den Abschluss der Transaktion zum Verkauf der US-amerikanischen Einzelhandelskette Solstice an Fairway LLC bekannt. Darüber hinaus bestätigte Safilo auch, dass der Lizenzvertrag für die Kollektionen Dior und Dior Homme von Sonnenbrillen und optischen Fassungen mit Ablaufdatum 31. Dezember 2020 endet.

Safilo - Dior Eyewear - Model Soligt 1
Bald nicht mehr bei Safilo: Dior Eyewear – Model Soligt 1 (www.dior.com Screenshot)

Safilo kreierte, produzierte und verkaufte seit über 20 Jahren Christian Dior Brillen, bestätigte die Position als eine der beliebtesten Marken der Branche, basierend auf höchster handwerklicher Qualität, und verkaufte in diesem Zeitraum mehr als 30 Millionen Dior-Brillen. Im Geschäftsjahr 2018 trug die Dior-Lizenz mit rund 13 Prozent zum Gesamtumsatz von Safilo bei.

Anzeige

Seit über 20 Jahren bei Safilo

Angelo Trocchia, Chief Executive Officer der Safilo-Gruppe, erklärte: „Während der zwei Jahrzehnte der Dior-Brillenlizenz hat Safilo Kollektionen kreiert, die im Brillenbereich Geschichte geschrieben haben. Unser Unternehmen verfügt über 85 Jahre Erfahrung, mit einem Engagement und einer Leidenschaft für die Branche, auf die wir stolz sind. Um ein noch stärkeres Safilo für die Zukunft aufzubauen, sind wir bereit, weiterhin auf unser Humankapital und die solide Basis unseres attraktiven und ausgewogenen Lizenzportfolios sowie unserer Eigenmarken zu setzen, die planmäßig wachsen.

Wir werden uns voll und ganz auf unsere einzigartige Kreativität, unsere technologischen Fähigkeiten und unsere Mitarbeiter konzentrieren, um unser Markenportfolio weiter auszubauen, das bereits durch die Erneuerung von Schlüsselmarken wie kate spade new york, Tommy Hilfiger, havaianas und Fossil sowie durch die kürzlich unterzeichneten Lizenzverträge mit Levi’s, Missoni und David Beckham bereichert wurde.“

Und: „Wir halten an unserem Konzerngeschäftsplan 2020 fest, der darauf abzielt, das Umsatzwachstum mit Fokus auf wichtige Regionen, Marken und Kanäle wieder anzukurbeln und gleichzeitig die operative Leistung wiederherzustellen, die durch unser Kostensenkungsprogramm ermöglicht wird. Wir sind mit unseren Zielen auf Kurs und werden unseren Weg zur Wiederherstellung eines angemessenen und nachhaltigen Rentabilitätsniveaus bis 2020 weiter beschleunigen, das es uns ermöglichen wird, diesen Lizenz-Exit effektiv zu steuern”, schloss Angelo Trocchia.

Safilo werde bis Ende 2019 einen neuen Konzern-Geschäftsplan vorlegen.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren