Anzeige
Anzeige
Brillen mit Emotionen, Wohlbefinden, Hoffnung

Die Macht der Farben

Farben sind erstaunlich: Orgreen Optics befasst sich im Kurzfilm „Color is“ mit der Bedeutung von Farbe im täglichen Leben der modernen Gesellschaft. Eine USA-Studie zeigt, dass das Tragen spezieller grüner Brillengläser helfen kann, den Bedarf an Opioiden zur Behandlung starker Schmerzen zu verringern. Und die Kraft der Farbe Blau zeigte eyebizz im Sommer im DesignSpecial BlueTopia.

Brillen Farben
Farben und ihr Einfluss auf uns Menschen (Bild: Pixabay / Gerd Altmann)

Farben und Brillen

Gedreht in den Orgreen Studios in Kopenhagen, folgt der Kurzfilm „Color is“ den Überlegungen der langjährigen Coloristin Sahra Lysell von Orgreen Optics, der Fotografin Petra Kleis und des Creative Directors Allan R. Kruse. Jeder der Interviewpartner erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen, Erinnerungen und Einflüssen in Bezug auf Farbe und erforscht individuelle Ansätze zur Umsetzung von Farbe in seiner täglichen Arbeit.

Anzeige

Die Inspiration zum Film: „Kürzlich haben wir eine Reihe von Veranstaltungen in unseren Studios in Kopenhagen durchgeführt, bei denen wir Kunden eingeladen haben, das Büro zu besichtigen und mit den verschiedenen Teams von Orgreen Optics zu interagieren, um die Leidenschaft, die hinter der Entwicklung unserer Designs steckt, besser zu verstehen.“

Das Ergebnis: „Wir stellten fest, dass das Publikum sehr enthusiastisch war, als Sahra die Prozesse erläuterte, mit denen wir unsere Brillen kreieren und mit Farbe versehen. Jeder der Anwesenden wollte seine persönlichen Ansichten über Farbe mitteilen –, als ob es etwas ist, das wir als Gesellschaft ständig erleben, aber nie wirklich die Gelegenheit nutzen, darüber zu diskutieren.

Und schließlich: „Es gab diese klare, energiegeladene Verbindung zwischen unseren Kunden und uns, die ganz vom Thema Farbe angetrieben wurde – und es war dieses leidenschaftliche Engagement, das uns auf die Idee für das Filmprojekt brachte. Der daraus resultierende Film ist eine Feier dessen, was Farbe für uns als Individuen, als Unternehmen und als Spezies bedeutet, und eröffnet verschiedene Blickwinkel auf diese visuelle, emotionale Kraft, die uns verbindet – Blickwinkel, die wir in diesem ersten einer möglichen Serie von Kurzfilmen kuratieren.“

Grüne Brillengläser und Schmerzmittel

Ein weiteres spannendes Beispiel für die Macht der Farben: Eine aktuelle Studie aus New Orleans, vorgestellt auf der Jahrestagung der American Society of Anesthesiologists (ASA) – „Anesthesiology 2022“ – zeigt, dass das Tragen spezieller grüner Brillen für mehrere Stunden am Tag schmerzbedingte Ängste reduziert und dazu beitragen kann, den Bedarf an Opioiden zur Behandlung starker Schmerzen bei Fibromyalgie-Patienten und möglicherweise auch bei anderen Menschen mit chronischen Schmerzen zu verringern.

Farben und Brillen
Farben und Brillen (Bild: Pexels / Aman Dinkar)

„Unsere Forschung hat ergeben, dass bestimmte Wellenlängen von grünem Licht die Nervenbahnen im Gehirn stimulieren, die bei der Bewältigung von Schmerzen helfen“, so Dr. Padma Gulur, Hauptautorin der Studie und stellvertretende Leiterin der Duke Anesthesiology and Duke Health in Chapel Hill, North Carolina/USA.

„Es besteht ein dringender Bedarf an zusätzlichen Behandlungen, um den Einsatz von Opioiden bei Patienten mit Fibromyalgie und anderen Arten von chronischen Schmerzen zu reduzieren, und die grüne Brille könnte eine einfach zu handhabende, nichtmedikamentöse Option darstellen.“

Für Patienten mit schweren und chronischen Schmerzzuständen wie der Fibromyalgie, die Schmerzen im ganzen Körper verursacht, gibt es nur wenige Alternativen zu Opioiden – insbesondere nichtmedikamentöse Optionen. Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention sind etwa 4 Millionen Erwachsene in den USA von Fibromyalgie betroffen. Schmerz und Angst haben ähnliche biologische Mechanismen. Darüber hinaus verschlimmert die Angst vor Schmerzen die Angst, was häufig zu einem erhöhten Opioidkonsum führt, so Dr. Gulur.

Farben Grün
Bestimmte Wellenlängen von grünem Licht sollen bei Schmerzen helfen können (Bild: Pixabay)

Die Forscher untersuchten 34 Fibromyalgie-Patienten, die nach dem Zufallsprinzip zwei Wochen lang täglich vier Stunden lang Brillen in verschiedenen Farben tragen sollten: 10 Patienten trugen eine blaue Brille, 12 trugen eine klare Brille und 12 trugen eine grüne Brille. Bei den Patienten, die eine grüne Brille trugen, war die Wahrscheinlichkeit, dass sich ihre Ängste verringerten, viermal höher als bei den Patienten der anderen Gruppen, bei denen keine Verringerung der Ängste zu beobachten war.

„Wir fanden heraus, dass die Patienten mit den grünen Brillen weniger Opioide benötigten, obwohl ihre Schmerzwerte gleich blieben, was zeigt, dass ihre Schmerzen angemessen kontrolliert wurden“, so Dr. Gulur. „Wir würden die Behandlung mit der grünen Brille für Fibromyalgie-Patienten empfehlen und untersuchen derzeit Patienten mit anderen chronischen Schmerzzuständen, um festzustellen, ob sie von Vorteil wäre.“

Die Brille wurde speziell entwickelt, um eine bestimmte Wellenlänge des grünen Lichtspektrums zu filtern, so Dr. Gulur. Sie merkte an, dass die meisten Patienten, die die grünen Brillen trugen, sich besser fühlten und darum baten, sie weiterhin zu tragen.

BlueTopia und Hoffnung

Ein anderes Beispiel: Die Farbe Blau hat eine Signalwirkung und beflügelt. Für die Dichter ist sie die Farbe des Himmels: Sie steht für Ruhe, für Weite, für Sehnsucht. Nach einer anderen Welt, einer besseren Zukunft und Gesellschaft – Blau ist die Farbe der Utopie.

Farbe Blau - Leuchtturm plouzane
Die Farbe Classic Blue: Ruhe, Zuversicht und Konzentration (Bild: Pixabay)

Für eyebizz in diesem Sommer Anlass, ein DesignSpecial mit Brillendesign in dieser Farbe zu machen. Und wohin geht die Reise bei den blauen Brillen? Ins Blaue des Himmels: Fantastische Blautöne, die jede Brillenfassung und ihre Trägerinnen und Träger strahlen lassen und hoffentlich beflügeln.

DesignSpecial „BlueTopia – Colours from Heaven“ : Brillendesign in der Farbe Blau (eyebizz 3.2022, April/Mai)

/// PE

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.